Fandom

Musik-Wiki

Ágústa Eva Erlendsdóttir

Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Ágústa Eva Erlendsdóttir (* 28. Juli 1982 in Reykjavík; Erlendsdóttir = dt.Erlendurs Tochter“) ist eine isländische Sängerin und Schauspielerin.

Biographie Bearbeiten

Ágústa Eva Erlendsdóttir wuchs in einer mittelständischen Familie auf Island auf. Sie besuchte die Schule bis zur 11. Klasse. 2005 wurde die Künstlerin mit einer Kunstrolle in einer Comedyshow im isländischen Fernsehen bekannt.

Charakteristisch für die Rolle der extrem extrovertierten Silvía Nótt (oder auch Silvía Night, Silvia Night oder Sylvia Night; Nótt und Night = dt. „Nacht“), die die Schauspielerin dort mimt, sind ihre präzise inszenierten „Larger than Life“-Auftritte, sowie der Drang zur spektakulären Selbstdarstellung, der sich zum Beispiel in auffälligen Kleidung und Make-Up widerspiegelt. Die Sendung und insbesondere Silvia Night haben auf der Insel Kultstatus.

Im Jahr 2006 stand sie als Eva Lind in Der Tote aus Nordermoor (orig. Mýrin), einer isländischen Filmproduktion unter der Regie von Baltasar Kormákur, vor der Kamera. Die Vorlage lieferte der Roman von Arnaldur Indriðason.

Ebenfalls 2006 nahm Ágústa beim isländischen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest teil und gewann mit sensationellem Abstand zu ihren Konkurrenten als Silvia Night mit dem Song Til hamingju Ísland („dt. Glückwunsch Island“). Der Titel wurde allerdings von ihr anschließend auf englisch umgeschrieben, um dem internationalen Standard entsprechen zu können. Er hieß dann Congratulations (dt. „Glückwunsch“) und enthielt, entsprechend dem Charakter der Silvia Night, mehrere selbstbewusste Ansprüche auf den Sieg des Contests.

Sie erreichte nicht das große Finale, sondern schied im Semifinale auf Platz 13 aus. Während ihres Auftritts erntete sie wegen ihrer gespielten Überheblichkeit überwiegend Pfiffe und Buhrufe, da die Zuschauer nicht wussten, dass sie in ihrer Rolle aus jener isländischen Comedyshow auftrat. Dennoch hat die Teilnahme bei diesem Wettbewerb Ágústa über die Grenzen Islands hinaus bekannter gemacht. So erfreut sie sich beispielsweise in Japan wachsender Beliebtheit.

Über ihr Privatleben ist wenig bekannt, da sie es sorgfältig von der Öffentlichkeit abschirmt.

Filmografie Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

csb:Ágústa Eva Erlendsdóttir da:Ágústa Eva Erlendsdóttirfi:Ágústa Eva Erlendsdóttir is:Ágústa Eva Erlendsdóttirsv:Ágústa Eva Erlendsdóttir no:Silvía Nótt

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki