Fandom

Musik-Wiki

Adwoa Hackman

Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Qsicon Quelle.svg Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Adwoa Hackman (* 22. Juli 1974 in München) ist Musikerin, Sängerin, Gitarristin und Songwriterin mit ghanaisch-deutschen Wurzeln.

Musik Bearbeiten

Durch die Plattensammlung ihrer Eltern, Radiomusik und das Singen ihrer Mutter kam sie früh mit Soul-, Pop- und Rockmusik in Berührung. Mit 15 Jahren stand sie das erste Mal auf der Bühne, in den darauf folgenden Jahren sang Adwoa in diversen Studioprojekten und Bands.

1993–94 studierte sie Gesang und Gitarre an der Neuen Jazz School München, brach jedoch ab, da ihr das Studium nicht zusagte. Als Autodidaktin bildete sie sich in Gesang und an der Gitarre weiter und sang unter anderem für Wolfgang Schmids „Manaus“, für die Wally Warning Band, für Bette Midler bei Wetten, dass..? und in lokalen Bands. Anschließend stieg sie aus mehreren Projekten aus und konzentrierte sich auf das Erlernen von Instrumenten wie Trompete, Klavier und Schlagzeug. Während dieser Zeit entstanden erste eigene Songs. Sie vertiefte sich in das Schlagzeugspielen, nahm privaten Unterricht und besuchte von 1996 bis 1998 die Schlagzeugschule Drummers Focus München. Als Schlagzeugerin einer viel gebuchten Coverband tourte sie durch Deutschland. Dabei erlitt sie einen Tinnitus, der sie dazu zwang, mit dem Schlagzeugspielen aufzuhören und lange Jahre musikalisch zu pausieren.

2001 zog Adwoa von München nach Berlin. In den darauf folgenden Jahren jobbte sie in Cafés, absolvierte eine Ausbildung zur Erzieherin und lernte die Berliner Musikszene kennen. Noch während der Ausbildung konzentrierte sie sich wieder auf das Songschreiben und trug diese auf kleinen Berliner Bühnen vor. 2005 gründete sie die Adwoa Hackman Band. Sie tourt als Solo-Act und mit Band durch Deutschland und durch das benachbarte Ausland.

2011 erschien ihr Debüt-Album „Tief wie das Meer“.

Diskographie Bearbeiten

Alben Bearbeiten

  • Tief wie das Meer (2011, Ear Lab Records)
  • Exil (2015)

Weblinks Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki