Fandom

Musik-Wiki

Ai Kawashima

Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Japan Day 2009 - Ai Kawashima 2.jpg

Ai Kawashima live in New York, 2009

Ai Kawashima (jap. 川嶋 あい, bürgerlich 川島 愛, beides gelesen Kawashima Ai; * 21. Februar 1986 in Fukuoka) ist eine japanische Singer-Songwriterin, Pianistin und ehemalige Sängerin des Pop-Duos I WiSH.

Musikalischer Werdegang Bearbeiten

Ai Kawashima begann ihre Musikkarriere 1999 als Enka-Sängerin und war als Straßenmusikerin in Shibuya tätig, wobei der erhoffte Erfolg jedoch ausblieb. Zusammen mit Sugawara Naohiro gründete sie 2002 das Pop-Duo I WiSH und wurde durch die erste Singleveröffentlichung Asu e no Tobira bekannt. Das Duo erreichte damit Platz 6 der japanischen Jahrescharts und verkaufte über 750.000 Exemplare. Nach weiteren Veröffentlichungen wurde das Duo 2005 aufgelöst und Ai Kawashima begann ihre Solokarriere.

Ihre 6. Single Zetsubou to Kibou wurde als Titelmelodie für das PlayStation 2-Spiel Shining Force Neo verwendet und ihre 12. Single Compass war das Titellied des 8. One Piece Filmes Episode of Alabasta: The Desert Princess and the Pirates. Zum Animefilm The Place Promised In Our Early Days sang sie 2004 den Abspannsong Kimi no koe. Zudem war ihre 15. Single Door Crawl, veröffentlicht Ende 2007, gleichzeitig die Titelmelodie des Wii-Spiels Final Fantasy Fables: Chocobo's Dungeon.

Im September 2005 veröffentlichte sie ihre Autobiografie Saigo no Kotoba, die auf den Bestsellerlisten landete und sich über 300.000 mal verkaufte. Ai Kawashima arbeitet mit mehreren Hilfsorganisationen zusammen und eröffnete zwei Schulen in Kambodscha und Burkina Faso. Die dritte Schule wird in Liberia gebaut und eine vierte ist bereits in Planung. Im Frühjahr 2009 trat sie beim japanischen National Cherry Blossom Festival in Washington DC auf.

DiskographieBearbeiten

AlbenBearbeiten

Veröffentlichung Titel Chart-Position (Oricon) Verkäufe (Japan) Albumart
13. Juli 2002 Kono Basho kara … - - 1. Mini Album
18. Oktober 2002 Habatakeru Hi made … - - 2. Mini Album
26. Dezember 2002 Ayumi Tsuzukeru Tame ni … - - 3. Mini Album
08. März 2003 Yuki ni Saku Hana no Yō ni … - - 4. Mini Album
23. Mai 2003 Ashita o Shinjite … - - 5. Mini Album
02. August 2003 Utai Tsuzukeru kara … - - 6. Mini Album
18. Mai 2005 12-ko no Message 5 54.675 1. Studio Album
28. September 2005 Rojōshū I-gō 25 19.021 1. Konzeptalbum
24. Mai 2006 Thank You! 8 32.063 2. Studio Album
23. August 2006 Piano Songs – Rojōshū 2-gō 20 11.150 2. Konzeptalbum
27. Juni 2007 Ashiato 20 22.387 3. Studio Album
23. April 2008 Café & Musique – Rojōshū 3-gō 43 4.213 3. Konzeptalbum
04. Juni 2008 Single Best 16 27.684 1. Best-Of Album
04. Juni 2008 Coupling Best 27 8.168 1. B-Side Best-Of Album
03. Juni 2009 Simple Treasure 27 5,981 4. Studio Album

SinglesBearbeiten

Veröffentlichung Titel Chart-Position (Oricon) Verkäufe (Japan) Singleart
21. August 2003 Tenshi-tachi no Melody / Tabidachi no Asa 21 43.000 1. Single
18. Februar 2004 12-ko no Kisetsu – 4-dome no Haru 10 67.497 2. Single
02. Juni 2004 525 Page 14 38.469 3. Single
04. August 2004 Mermaid 16 23.951 4. Single
17. November 2004 Sayonara Arigatō – Tatta Hitotsu no Basho 18 26.070 5. Single
06. April 2005 Zetsubō to Kibō 9 31.067 6. Single
24. August 2005 … Arigatō … 25 19.713 7. Single
01. Februar 2006 Dear / Tabidachi no Hi ni … 9 49.513 8. Single
19. April 2006 Mienai Tsubasa 10 20.030 9. Single
11. Oktober 2006 Taisetsu na Yakusoku / Mō Hitotsu Yakusoku 10 14.809 10. Single
14. Februar 2007 My Love 5 61.249 11. Single
14. März 2007 compass 17 16.239 12. Single
30. Mai 2007 Kimi ni …… 11 14.176 13. Single
03. Oktober 2007 Shiawase Desu ka / Suitcase 12 9.898 14. Single
12. Dezember 2007 Door Crawl 20 10.251 15. Single
20. August 2008 Kakera 22 7.039 16. Single
08. April 2009 Daijōbu Da yo 10 8.065 17. Single

DVDsBearbeiten

  • Michi no Tochū de … (1. Dezember 2004)
  • Live 1000 Kai Tassei Kinen – 1136 Hi no Kiroku (8. Juni 2005)
  • PV Collection +α (21. Dezember 2005)
  • Tsubasa Matsuri ’06 – Haru no Jin (21. Juni 2006)
  • Tsubasa Matsuri ’06 – Himitsu no Jin (29. November 2006)
  • Kawashima Ai Concert Tour 2006 – Thank You! (20. Dezember 2006)
  • Shibuya Kōkaidō – Tabidachi no Asa (11. April 2007)
  • Tsubasa Matsuri ’07 – Haru no Jin (27. Juni 2007)
  • Ai Kawashima Concert Tour 2008 The BEST -seventeenfivetwentyto- (8. April 2009)

Bücher Bearbeiten

  • 16 Toshi no Shiroi Chizu (16歳の白い地図; August 2003)
  • Rojō no Tenshi – Kawashima Ai Monogatari (路上の天使 -川嶋あい物語-; Juni 2004)
  • Aoi Tabi no Tsuzuki (蒼い旅の続き; August 2004)
  • Taisetsu na Yakusoku – How tears fall (大切な約束-How tears fall-; Juni 2005)
  • Saigo no Kotoba (最後の言葉; September 2005)
  • Namida 100-man Tsubu no Kizuna (涙100万粒のキズナ; Mai 2006)
  • Piano Songs – Rojōshū 2-gō Official Piano Score (オフィシャル・ピアノ・スコア Piano Songs ~路上集2号~; Oktober 2006)

WeblinksBearbeiten

ja:川嶋あいsimple:Ai Kawashima

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki