Fandom

Musik-Wiki

Akrons Law

Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Vorlage:Orphan

Akrons Law
Allgemeine Informationen
Genre(s) Alternative Metal
Gründung 2003
Auflösung 2006
Neugründung 2008
Website
Aktuelle Besetzung
Vocals, Guitar
Kay Bitterlich
Lead Guitar
Ronny Glas
Backvocals, Bass
Chritoph Hutter
Drums
Philipp Athendstaedt
Ehemalige Mitglieder
Guitar
Roland Nette (2003-2006)
Drums
Paul Redlich (2003-2006)

Akrons Law ist eine Alternative Metal-Band aus Dresden.


Geschichte Bearbeiten

Ürsprünglich aus dem sächsischen Kottmarsdorf (Oberlausitz) stammend, formierte sich die Band 2003. Allerdings in anderer Besetzung. Die früheren Bandmitglieder Roland Nette (Git.) und Paul Redlich (Drums) verließen die Band nach erfolgreichen Konzerten in der Region im Jahr 2006.

Auf Grund von Personalmangel und persönlicher Weiterentwicklung verließen Christoph Hutter und Kay Bitterlich die Oberlausitz um sich in Dresden auf die Suche nach neuen Bandmitgliedern für Akrons Law zu machen.

2007 wurden Sie bei Ronny Glas und 2008 bei Philipp Athenstaedt fündig. Die Besetzung war wieder komplett und die Band konnte mit dem Songwriting beginnen.

Nach vielen kleinen Shows in der Region konnten sie erstmals ihre Musik auf einem größeren Festival präsentieren. Sie gewannen den Titel als Mp3.de Newcommer 2009 und damit einen Slot beim Deichbrandfestival 2009. Nun durften Sie sich die Bühne mit Größen wie Mando Diao,The Streets, Polarkreis 18, Jennifer Rostock und anderen teilen.

Diesen Erfolg hatten Sie den drei Songs zu verdanken, welche die Band 2008/2009 aufnahm: No Reason, We all deserve to die und This is black.

2012 erscheint voraussichtlich das Debut/Demo Album

Einflüsse Bearbeiten

PopRock, Metal, Alternativ, Klassik, Post Hardcore, JRock, PopPunk

Diskografie Bearbeiten

  • „This is Black“ 2008
  • „We all deserve to die“ 2008
  • „No Reason“ 2009
  • "Across the Universe" 2010
  • "Fortress" 2010

Auszeichnungen Bearbeiten

  • 2009: MP3.de Newcomer des Jahres

Weblinks Bearbeiten


Wikilinks � Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema Bearbeiten

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du in deinem Wiki ebenfalls einen Artikel zu diesen Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)


Social Networks Bearbeiten

{{#widget:Twitter Search |search=Akrons Law |title=Infos über Akrons Law bei Twitter |subtitle= }}


* Dieser Wikipedia-Artikel wurde incl. aller Autoren und Versionen importiert.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki