FANDOM



All Lights Fucked on the Hairy Amp Drooling
MusikalbumVorlage:Infobox Musikalbum/Wartung/keine Art von Godspeed You! Black Emperor
Veröffentlichung Dezember 1994
Label selbst veröffentlicht
Format CC-Tape
Genre Postrock
Anzahl der Titel 27

Besetzung

Chronologie
All Lights Fucked on the Hairy Amp Drooling F♯A♯∞
(1997)

All Lights Fucked on the Hairy Amp Drooling ist das erste musikalische Lebenszeichen des kanadischen Postrock-Kollektivs Godspeed You! Black Emperor.[1] Es wurde im Dezember 1994 auf Kassette veröffentlicht und auf nur 33 Kopien limitiert.[1] Zu diesem Zeitpunkt bestand die Band nur aus Efrim Menuck, Mauro Pezzente und Mike Moya.[2] Außer der Kopie der Kassette, welche von Constellation Records für ihre Website eingescannt wurde, gibt es keine noch existierenden Kopien. Es gibt jedoch Fälschungen, die online zirkulieren. Sie beinhalten oft die seltenen Tracks von den BBC-Sessions bei John Peel und der Single Sunshine & Gasoline.

Das Album wurde mit einem 4-Track aufgenommen.[3]

TracklistBearbeiten

Side A
  1. "Drifting Intro Open"
  2. "Shot Thru Tubes"
  3. "Three Three Three"
  4. "When All the Furnaces Exploded"
  5. "Beep"
  6. "Hush"
  7. "Son of a Diplomat, Daughter of a Politician"
  8. "Glencairn 14"
  9. "$13.13"
  10. "Loose the Idiot Dogs"
  11. "Diminishing Shine"
  12. "Random Luvly Moncton Blue(s)"
  13. "Dadmomdaddy"
Side B
  • "333 Frames Per Second"</li>#"Revisionist Alternatif Wounds to the Hair-cut Hit Head"
      1. "Ditty for Moya"
      2. "Buried Ton"
      3. "And the Hairy Guts Shine"
      4. "Hoarding"
      5. "Deterior 23"
      6. "All Angels Gone"
      7. "Deterior 17"
      8. "Deterior Three"
      9. "Devil's in the Church"
      10. "No Job"
      11. "Dress Like Shit"
      12. "Perfumed Pink Corpses from the Lips of Ms. Céline Dion"

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. 1,0 1,1 Constellation Records: Godspeed – All Lights Fucked Cassette (html) In: Godspeed Releases. Constellation Records. 2000. Abgerufen am 2006-12-17.
    2. Godspeed You! Black Emperor begann mit Efrim, Mauro und Moya in den frühen 90ern mit ein paar Konzerten und der Aufnahme einer selbst vertriebenen Kasette als Trio, bevor sie sich entschlossen, eine große Gruppe zu werden. Im Original: "Godspeed You! Black Emperor began with Efrim, Mauro and Moya in the early 90s, playing a handful of shows and recording a self-released cassette as a trio before deciding to transform the group into a large band." auf http://cstrecords.com/bands/godspeed-you-black-emperor
    3. http://www.splendidezine.com/features/godspeed/

    * Dieser Wikipedia-Artikel wurde incl. aller Autoren und Versionen importiert.

  • Störung durch Adblocker erkannt!


    Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

    Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

    Auch bei FANDOM

    Zufälliges Wiki