Fandom

Musik-Wiki

Anna Bondra

Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Anschlagzettel zur Uraufführung der dritten Fassung des Fidelio am 23. Mai 1814 im Kärntnertortheater Anna „Nanette“ Bondra (* 20. März 1798 in Wien, Habsburgermonarchie; † 11. Juli 1836 in Wien, Kaiserthum Österreich) war eine österreichische Opernsängerin (Sopran, Mezzosopran).

Leben Bearbeiten

Anna (auch Nanette) Bondra, die Tochter eines Wiener Chordirektos, war die jüngere Schwester der Sängerin Therese Bondra (1795–1816). Sie war vom 22. Jänner 1811 bis zum 30. Juni 1822 Mitglied der Wiener Oper und gehörte anschließend zum Ensemble der italienischen Oper in Wien.

Von musikgeschichtlicher Bedeutung ist ihre Verkörperung der Marzelline bei der Uraufführung der dritten, endgültigen Fassung von Beethovens Oper Fidelio, die am 23. Mai 1814 im Theater am Kärntnertor stattfand. Um sie von ihrer älteren Schwester unterscheiden zu können, wurde sie auf dem Anschlagzettel als „Dlle. Bondra d.j.“ bezeichnet.

Später sang sie auch Mezzosopranpartien und war als Konzertsolistin erfolgreich.

„Anna Bondra, Opernsängerinn im k.k. Hoftheater nächst dem Kärntnerthore“ wohnte zuletzt in der Kärntnerstraße Nr. 1076 und starb im Alter von nur 38 Jahren nach einer Scharlacherkrankung „an Ablagerung des Scharlachausschlages auf das Gehirn“.[1]

Literatur Bearbeiten

  • Kutsch/Riemens: Großes Sängerlexikon. Unveränderte Auflage, K. G. Saur, Bern, 1993, Erster Band A–L, S. 102, ISBN 3-907820-70-3 (3 Bände)
  • Neuer Nekrolog der Deutschen, Band 14, 1. Teil, Weimar 1838, S. 437 (Digitalisat)
  • Katalog der Portrait-Sammlung der k. u. k. General-Intendanz der k. k. Hoftheater. Zugleich ein biographisches Hilfsbuch auf dem Gebiet von Theater und Musik. Zweite Abtheilung. Gruppe IV. Wiener Hoftheater, Wien 1892, S. 352
  • Willy Hess: Das Fidelio-Buch. Winterthur 1986

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Vorlage:ANNO

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki