FANDOM


Anna Piechotta (* 19. Oktober 1981) ist eine deutsche Singer-Songwriterin.

Anna Piechotta wuchs in Cochem auf, lebt in Hannover und studierte Jazz, Rock und Pop an der dortigen Musikhochschule. 1997 erhielt sie ihren ersten Preis im bundesweiten Wettbewerb Jugend komponiert und gewann seither mehrere weitere Musikpreise, unter anderem den Songpoeten-Nachwuchsförderpreis der Hanns-Seidel-Stiftung. 2004 gründete sie eine Band und veröffentlichte die zwei Alben Sinnflut und Reden oder küssen?.

2008 absolvierte sie die Celler Schule und veröffentlichte ihre erste Solo-CD Das, was ich mein’..., deren Titel auch der ihres Soloprogramms ist. Bodo Wartke schrieb darüber: „Ihre ausgefeilten Arrangements und die unterschiedlichen Instrumentierungen mit Gitarre, Streichquartett oder Flügelhorn verleihen jedem Lied seine ganz eigene Note.“[1]

In ihrem Repertoire befinden sich sowohl Balladen, Popsongs als auch Kabarettchansons. Sie war einige Jahre lang Mitglied der SAGO des Liedermachers Christof Stählin.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Bodo empfiehlt

Wikilinks - Wikis mit Artikeln zum Thema Bearbeiten

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du in deinem Wiki ebenfalls einen Artikel zu diesen Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)



.

Vorlage:Frau 2


* Dieser Wikipedia-Artikel wurde incl. aller Autoren und Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki