FANDOM


Asiatic Warriors
Allgemeine Informationen
Genre(s) Rap, Hardcore Rap
Gründung 1988 als Cold-N-Locco
Auflösung < 1999
Letzte Besetzung
D-Flame
A-Bomb
Combad
Azazin

Asiatic Warriors, ursprünglich Cold-N-Locco genannt, waren eine mehrsprachige Hardcore Rap Gruppe aus Frankfurt, bestehend aus den Rappern D-Flame (Daniel Kretschmer) und Azazin, sowie den Produzenten A-Bomb und Combad. Die auf Deutsch, Englisch und Kurdisch rappende Gruppe brachte 1994 ein Album mit dem Titel Told Yaa heraus, löste sich aber wenig später auf.

D-Flame und Azazin (unter dem Namen Azad) starteten Solokarrieren, während A-Bomb und Comat Teil des Produzententeams Ulteamate Beats wurden.[1]

Diskografie Bearbeiten

  • 1994: Told Yaa (Ruff'n Raw)[2]
  • 1997: Strength (We don't play records/EFA)

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. http://www.myspace.com/combad Myspace-Seite von Combat
  2. Sascha Verlan & Hannes Loh, 20 Jahre Hiphop in Deutschland, 2002, S. 333
Wikipedia-logo-v2-wordmark
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.