Fandom

Musik-Wiki

Auf!Keinen!Fall!

Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auf!Keinen!Fall! (AFK) ist ein Neues Label das von der RapCrew Hammer&Zirkel gegründet wurde und unter der Leitung von Patrick Thiede steht.

Die Künstler Bearbeiten

Das sind alle Rapper von AFK. In den nächsten Wochen werden Neue Signings bekannt gegeben.

Liquit Walker: Bearbeiten

2003 entdeckte Liquit Walker seine Fähigkeiten für Freestyle-Rap und nahm ab 2005 erstmals an Battlerap Events teil. Zu dieser Zeit stand er auch erstmals für Aufnahmen in einem Tonstudio.[1] Überregionale Bekanntheit erlang Liquit Walker durch die Teilnahme an dem von der Agentur Out4Fame veranstaltetem und unter anderem von Kool Savas moderiertem Battlerap Event Feuer über Deutschland. Am 12. Juni 2009 veröffentlichte das bekannte Hip-Hop Online-Magazin 16bars.de ein Video für deren selbstproduzierte Reihe Streetrotation mit Liquit Walker.[3]

2010 war er mehrere Male Teilnehmer bei dem bekannten Battlerap Event Rap am Mittwoch.[4]

Seine EP Vergessen in der Gleichung wurde in der ersten Woche nach der Veröffentlichung über 60.000 mal heruntergeladen.[5]

Am 24. März 2011 veröffentlichte Aggro Berlin im Rahmen ihrer selbstproduzierten Reihe Halt die Fresse ein Video von Liquit Walker und LeFirst.[6]

An der Seite von Sido und B-Tight spielte Liquit Walker eine Nebenrolle in dem Film Blutzbrüdaz.[7] Deutschlandpremiere des Films war am 29. Dezember 2011.

Am 29. März 2013 veröffentlichte Liquit Walker sein Debütalbum Unter Wölfen bei dem Frankfurter Independent Label Freunde von Niemand und erreichte damit Platz 19 der deutschen Media Control Charts. In der Schweiz und in Österreich gelang der Charteinstieg auf Platz 32 und 38.[8] Musikalische Unterstützung bekam er dabei von Kool Savas, Sido, MoTrip, Vega und DJ Danetic.

Seit April 2013 ist Liquit Walker offiziell beim Berliner Label Wolfpack Entertainment unter Vertrag. [9]

Im November 2013 war Silla mit seiner Panik in der Disco Tour in Deutschland und der Schweiz unterwegs. Als Special Guest traten Liquit Walker und JokA auf.

Mason Family: Bearbeiten

Die Crew besteht aus zwei Brüdern und dem Kameramann Johny Schnee, die an der VBT Splash! Edition 2014 teilnahmen. Mit ihrer Qualifikation erlangten sie viel Aufmerksamkeit und wurden zum Geheimtipp vieler. Sie verloren allerdings bereits im 8tel-Finale gegen die Crew Flensburg. Anschliend nahm Cinemah unter dem Namen "Mason Family" am BRT 2014 teil. Dabei wird er in jeder Runde von Kama gefeatured. Sie zählten erneut zum Favoritenkreis, reichten allerdings im Achtelfinale keine Runde gegen MaRoN ein.

Getrennt voneinander reichten die beiden Qualifikationen für das JuliensBlogBattle 2014 ein, wurden aber durch den Uservote nicht ins Turnier gewählt, weshalb der Veranstalter ein weiteres, kleineres Turnier, das "Mini-JBB" veranstaltete. Darin ließ er in der ersten Runde, dem Halbfinale, Kama gegen Jaspa und Cinemah gegen King Eazy antreten. Kama schied gegen Jaspa aus. Cinemah zog danach gegen Jaspa ins Finale ein, weil er King Eazy besiegte.

Cinemah:

Cinemah ist der Bruder von Kama und nahm mit zusammen als Mason Family an der VBT Splash!-Edition 2014 teil. Im 8tel-Finale war ihr Gegner Flensburg, gegen den sie aber 7:2 unterlagen. Die beiden reichten seperat voneinander am JBB 2014 teil, da keine Crew Teilnahmen erlaubt sind. Aber mit seiner Videobewertung von 70% wurde Cinemah nicht ins Tunier gewählt. Da der Veranstalter diese Bewertung nicht gerechtfertigt fand, startete er das "Mini-JBB", wo Cinemah nun gegen KinG Eazy antritt. Er hatte außerdem einen Gastpart in Aytees Rückrundenvideo gegen Diverse.

Kama:

Kama nahm mit seinem Bruder Cinemah an der VBT Splash! Edition 2014 teil. Im 8tel-Finale war ihr Gegner Flensburg, gegen den sie aber 7:2 unterlagen. Die beiden reichten seperat voneinander am JBB 2014 teil, da keine Crew Teilnahmen erlaubt sind. Aber mit seiner Videobewertung von 35,4% (die schlechteste Bewertung von allen Teilnehmern) wurde er nicht ins Tunier gewählt. Da der Veranstalter diese Bewertung nicht gerechtfertig fand, startete er das "Mini-JBB", wo Kama nun gegen Jaspa battlen muss. Er verlor sein erstes Battle und schied somit aus. Er hatte außerdem einen Gastpart in Aytees Achtelfinal-Rückrundenvideo gegen Diverse.

Tamas:  Bearbeiten

Tamas ist ein Berliner Rapper der zur Crew Die Schrödaz und DeineLtan gehört und mehr diese Blokkmonsta-schiene fährt und damals zum Label DufteArt gehörte. Bitte mehr hinzufügen.

187 Straßenbande:  Bearbeiten

Die 187 Strassenbande ist eine lose verbundene Rap-Crew aus Hamburg. Sie besteht aus Gzuz und Bonez MC, die beide als Aushängeschild der Crew gelten. Maxwell, Hasuna, Lx, Sa4, Frost, Track sowie Produzent Jambeatz zählen zum engsten Kreis. Nach zwei selbst veröffentlichten Download-Alben war die Gruppe gezwungen, während einer dreijährigen Haftstrafe von Gzuz zu pausieren. In dieser Zeit starteten die Crew-Mitglieder Solidaritätsaktionen für ihren Anführer. 2014 folgt das Kollaboalbum High & hungrig von Gzuz und Bonez MC, das erstmals in den Charts landete. Am 30. Januar 2015 erschien ihr dritter Sampler auf dem Independent-Label High & hungrig. Dieser erreichte Platz 2 der deutschen Albencharts sowie Platz 18 in der Schweiz und Platz 16 in Österreich. Musikalisch spielt man klassischen Gangsta- und Streetrap mit G-Funk im Stil von NWA und Trap-Beats.[1]

Ehemalige Mitglieder der Crew sind AchtVier und der Berliner Mosh36, die beide aus jeweils unterschiedlichen Gründen jetzt eigene Wege gehen.

Hammer&Zirkel:  Bearbeiten

Hammer & Zirkel ist ein deutschsprachiges Hip-Hop-Trio. Es besteht aus dem Rapper G-Fu (Hammer), dem Produzenten Sneezy (Zirkel) sowie dem DJ Tracksau (&).Hammer & Zirkel unternahmen ihre ersten Schritte im Hip-Hop während der Jahrtausendwende. Zu dieser Zeit versuchen sich beide sowohl als Rapper als auch als DJ. Mit der Zeit konzentrierten sich Hammer & Zirkel auf ein Element. G-Fu rappte fortan seine Texte, während sich Sneezy für die Produktionen verantwortete. Später entscheiden sich die beiden, als Duo zu fungieren. Der Name Hammer & Zirkel bezieht sich dabei auf die entsprechende Flagge der DDR.

– Hammer & Zirkel im Interview mit rap.de

2006 kam das Duo mit dem Plattenlabel Plattenbau Ost in Kontakt. Joe Rilla sollte damals ein Mixtape des Duos abmischen und mastern und nahm Hammer & Zirkel unter Vertrag. Während der Arbeitsphase am Album hatten Hammer & Zirkel auch Auftritte beiFeuer über Deutschland 3.[1] Im Oktober 2008 erschien das Debütalbum Musik ist unser Leben, darum werden wir Erzieher, auf welchem unter anderem B-Tight, Marteria oder Abroo vertreten waren.[2] Zwei Monate später wurde das Mixtape Klicksongscheiß zum kostenfreien Download veröffentlicht. Darauf war eine Sammlung an Features und Freetracks enthalten.[3] Anfang 2009 stieß der Berliner DJ Tracksau zum Duo, seitdem sind Hammer & Zirkel zu dritt unterwegs. Im Mai 2010 erschien die kostenlose Online-EP Two and a half Man gemeinsam mit Liquit Walker. Die EP bestand vor allem aus Coverversionen bekannter Songs, so wurde der Track Schlechtes Vorbild auf der ursprünglichen Musik von Sidos gleichnamigen Song aufgenommen. Auch das Cover ist stark an die US-amerikanische Serie angelehnt.[4] Am 13. August 2010 veröffentlichte Hammer & Zirkel das zweite Album Wir sind Freunde und darum machen wir Musik über ihr eigenes Label H&Z-Entertainment[5]. Auf dem Song Musik ist unser Leben, darum wurden wir Erzieher, der sich mit dem Erzieher-Beruf beschäftigt, sind die Rapper Laas Unltd. und Sido, sowie der Produzent 7inch mitvertreten - alle drei haben schon als Erzieher gearbeitet.[6]

Kurdo:  Bearbeiten

Kurdo (bürgerlich Kurdo Jalal Omar Abdel Kader; * 29. November 1988) ist ein deutscher Rapper irakisch-kurdischer Herkunft aus Heidelberg.Mit acht Jahren kam Kurdo als Flüchtlingskind aus dem Irak nach Deutschland[2]. 2011 wurde er über die Videoplattform YouTube bekannt und daraufhin im Februar 2012 vom Label Azzlackz von Haftbefehl unter Vertrag genommen[3]. Obwohl es bereits ein halbes Jahr später wieder zur Trennung kam, fand er mit Beefhaus gleich wieder ein neues Label und hatte mit dem Mixtape 11ta Stock Sound[4] und dem Song Nike Kappe umgekehrt 2012 erste Achtungserfolge. Mehrere seiner YouTube-Videos erreichten siebenstellige Zugriffszahlen. In den Media-Control-Newcomercharts erreichte Kurdo mit seinem Mixtape Platz vier[5] Im selben Jahr stellte er sein DebütalbumSlum Dog Millionär mit Unterstützung von Rappern wie Eko Fresh, KC Rebell, Mosh36, Nazar und Kontra K fertig, die alle auf dem Album vertreten sind[3]. In der zweiten Januarwoche 2014 wurde das Debüt von Kurdo veröffentlicht und stieg auf Platz sechs der deutschen Albumcharts ein.

Am 10. September 2014 präsentierte Kurdo auf seiner Facebook-Seite sein selbstgegründetes Label Almaz Musiq.

Battles + Ergebnisse Bearbeiten

Feuer über Deutschland 2:

  • Gegen Alex Hope (Sieg für Liquit Walker)

Rap am Mittwoch // 18.08.2010:

  • Halbfinale: Gegen: Noize  (Sieg für Noize)
  • Finale: Gegen: Pirate (Sieg für Liquit Walker)

VBT Splash! Edition 2014:  Bearbeiten

  • 8tel-Finale: Gegen Flensburg (7:2 für Flensburg)

BRT 2014: Bearbeiten

  • Vorqualifikation: Freilos!
  • 64stel-Finale: Gegen Neumann (8:1 für Mason Family)
  • 32stel-Finale: Gegen Tis L (12:9 für Mason Family)
  • 16tel- Finale: Gegen KaniGee (8:1 für Mason Family)
  • 8tel-Finale: Gegen MARoN (Sieg für MARoN durch Aufgabe)

JBB 2014: Bearbeiten

  • Kama: Qualifikation (nicht ins 8tel-Finale gewählt)
  • Cinemah: Qualifikation (nicht ins 8tel-Finale gewählt)

"Mini-JBB" 2014: Bearbeiten

Kama:

  • Halbfinale: Gegen Jaspa (6:3 für Jaspa)

Cinemah:

  • Halbfinale: Gegen KinG Eazy (4:3 für Cinemah)
  • Finale: Gegen Jaspa (5:2 für Cinemah)
  • BonusBattle 4: Gegen Laskah (Sieg für Laskah durch Disqualifikation)

VBT 2015:  Bearbeiten

Kama:

  • Vorrunde 1: Gegen nonayme (11:1 für Kama)
  • Vorrunde 2: Gegen Rayn (5:2 für Kama)
  • Vorrunde 3: Gegen XSELF (Sieg für Kama durch Aufgabe)
  • Zwischenrunde: Freilos!
  • 64stel-Finale: Gegen Erasik (Sieg für Erasik durch Aufgabe)

Cinemah:

  • Vorrunde 1: Gegen ToasT (9:1 für Cinemah)
  • Vorrunde 2: Gegen P-Slate (4:7 für P-Slate)

Diskografie Bearbeiten

Studioalben  Bearbeiten

Jahr Titel Chartplatzierungen Anmerkungen
DE AT CH
2014
2015 E.M.I.M (Einmal Mason Immer Mason)


Erstveröffentlichung:

Links  Bearbeiten

  • FaceBook-Page von AFK

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki