Fandom

Musik-Wiki

Bremer Metal Festival

Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Bremer Metal Festival (kurz: B:M:F) ist ein jährlich wiederkehrendes, seit 2014 dreitägiges Indoor-Festival in Bremen. [1]

Vorgeschichte Bearbeiten

Das Team von Local Radio www.local-radio.de (Hans Hermann und Inga Lassner - „Locke“ & „Brain“) senden seit 2004 über die Sendeanstalt Radio Weser.TV www.radioweser.tv jeden Dienstag drei Stunden ein abwechslungsreiches Programm weit abseits des Mainstream: mit Metal, HardRock, Rock und Blues. Dabei unterstützt Local Radio junge Bands mit Radio Interviews, um Newcomern eine Plattform zu bieten. In den Interviews stellte sich heraus, dass viele Bands keine Möglichkeiten bekamen, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Aussage der Clubbesitzer war stereotyp „Macht ihr mir den Laden voll?“ So entstand die Konzertreihe „Local Radios Rocking Safari“. Das Zuhause war und ist der Bluesclub Meisenfrei www.meisenfrei.de in Bremen. Bis dato sind über 150 Konzerte veranstaltet worden und die Rocking Safari macht weiterhin regelmäßig Halt im Bluesclub.


Geschichte Bearbeiten

2010 fragte sich das Team, ob es in Bremen eine „funktionierende“ Metalszene gibt. Kurzerhand entschloss sich das Local Radio Team, ein Indoor-Metal Festival auf die Beine zu stellen. Durch die Erfahrungen der Konzertreihe „Local Radios Rocking Safari“ fiel die Organisation nicht schwer. Die Location war schnell gefunden: der Bluesclub Bremen mitten im Herzen der Hansestadt- regional und international bekannt. Die Jahreszeit: außerhalb der Saison, also im November, um die lange Wartezeit bis zur nächsten Metal-Festivalsaison zu verkürzen. So ging das 1. Bremer Metal Festival am 19.11. + 20.11.2010 über die Bühne des Bluesclub Meisenfrei. Seitdem findet das Bremer Metal Festival jährlich im Monat November im Bluesclub statt. Den Betreibern von Local Radio gelingt es regelmäßig, eine Reihe von etablierten Bands auf die Bühne zu holen, die das Festival zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen. Insgesamt sind es jährlich zwischen 16 – 18 Bands aus ganz Deutschland und Europa, die das Festival rocken. Das besondere dieses Festivals ist, das die Festivaltage in Mottos aufgeteilt sind: der erste Tag gehört der härteren Fraktion des Metal mit den Genres Death-, Black-, Screamo- und Thrash-Metal , der zweite Tag widmet sich den Genres HardRock, Power-, Symphonic- und Melodic-Metal. Seit 2014 gibt es eine WarmUp Party, die das Bremer Metal Festival zu einer 3-tägigen Veranstaltung wachsen ließ. Inzwischen ist das Bremer Metal Festival zu einer festen Größe heran gewachsen, das immer mehr an Beliebtheit gewinnt.


[2]

Daten / Bands Bearbeiten

Datum Line-Up
2010: 1. Bremer Metal Festival 19. + 20.11.2010

mit CAMP JASON +++ DYSTOPOLIS +++ FRACTERA EDEN +++ GUN BARREL +++ HELLIÖN +++ LUNAR ECLIPSE +++ LUNARSPHERE +++ MISCONCEIVED +++ PSYCODIA +++ ROTTEN SKY +++ SUFFERED +++ SOAVE +++ SORROWFIELD +++ TRY IN VAIN +++ WORLD IS A SLAUGHTERY

2011: 2. Bremer Metal Festival 18. + 19.11.2011

mit ASATOR +++ BETONENGEL +++ BLOODTHIRST OF THE DEMON +++ CIRCLE OF CHAOS +++ DAMNATION DEFACED +++ DAWN OF DESTINY +++ DISCREATION +++ DYSTOPOLIS +++ HEADBANGERS NIGHTMARE +++ GUN BARREL +++ MISCONCEIVED +++ MY SWEET REVENGE +++ ON OUR OWN +++ PARITY BOOT +++ PRESIDENT EVIL +++ RIOT INSTINCT +++ SEVEN THORNS +++ SOAVE

2012: 3. Bremer Metal Festival 16. + 17.11.2012

mit ALARMSTUFE RIOT +++ AS I AM +++ BURIAL VAULT +++ CLEAR SKY NAILSTORM +++ DRAGONSFIRE +++ ERBEN DES ZORNS +++ G.L.A.S.S. +++ HERALDER +++ LOST WORLD ORDER +++ LUNARSPHERE +++ NEBUKADNEZAR +++ NIGHTLIFE +++ PHALLAX +++ REBELLION +++ SEITA +++ SYMPTOMS OF DECAY +++ THE HAND OF GLORY +++ THE MISTRAL

2013: 4. Bremer Metal Festival 15. + 16.11.2013

mit BLOODTHIRST OF THE DEMON +++ CARTHAGO MUST FALL +++ CTULU +++ GOTHIC +++ HELLIÖN +++ HOKUM +++ MESSENGER +++ POLARIS +++ REAPER +++ RISING INSANE +++ SEVEN THORNS +++ SINRIDE +++ TORIAN +++ UNCHAINED HORIZON +++ WITTICISM

2014: 5. Bremer Metal Festival 13./14./15.11.2014

mit ANCIENT BARDS +++ BURIED IN BLACK +++ CIRCLE OF CHAOS +++ DAALSCHLAG +++ DARKEST HORIZON +++ DEADEND BREAKTHROUGH +++ DIRTY SHIRT +++ HAWKEYE +++ HONEY I KILL YOU +++ LIQUID HORIZON +++ MAGISTARIUM +++ MINDSCRYE +++ MISCONCEIVED +++ MONKEY MEN +++ ON OUR OWN +++ PALACE +++ PHALLAX

2015: 6. Bremer Metal Festival 12./13./14.11.2015

mit AEONS CONFER +++ BETONENGEL +++ BURIED IN BLACK +++ CARBID! +++ CLEAR SKY NAILSTORM +++ COFFIN TO GO +++ DAALSCHLAG +++ PALACE +++ PHALLAX +++ REST IN BEEF +++ RIOT INSTINCT +++ SCABUG +++ SEVEN THORNS +++ UNCHAINED HORIZON +++ WILD ROCK PROJECT +++ WITTICISM

2016: 7. Bremer Metal Festival
[3]

Weblinks Bearbeiten

https://www.facebook.com/Bremer-Metal-Festival-467186043389359/timeline/ / Vorlage:Webarchiv/Wartung/Linktext_fehlt


http://www.local-radio.de/ / Vorlage:Webarchiv/Wartung/Linktext_fehlt

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. / Zugriff am 06.12. 2015
  2. [ http://www.local-radio.de / Zugriff am 09.03. 2016]
  3. / Zugriff am 06.12. 2015

Kategorie:Musikfestival (Deutschland) Kategorie:Metalfestival Kategorie:Bremen Kategorie:Kultur (Bremen)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki