Fandom

Musik-Wiki

Counterclockwise

Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Counterclockwise das Punkorchester
Allgemeine Informationen
Genre(s) Punk, Ska, Folk
Gründung September 2003
Website http://www.punkorchester.de
Aktuelle Besetzung
Stefan "Strully" H.
Freddy Ott
Hinnak Schmidt
Chris Cornils
Louis Dark
Lena R.
Ehemalige Mitglieder/ Gastmusiker
Lutz Dinklage
Lenny Jönnson
Lorenz Mewald
Svenja Preuß
Benny K.
Alina "Ali"
"Funky" Felix G.
"Marius B.
Mareike K.

Counterclockwise das Punkorchester ist eine im Jahre 2003 gegründete Punkband aus Schleswig-Holstein, die in ihrer Musik Punk mit Ska- und Irish-Folk-Elementen verbindet. Die Band besteht aus 6 Mitgliedern, die bei Auftritten immer wieder durch Gastmusiker unterstützt wird.

Die Songs von Counterclockwise zeichnen sich durch eingängige Melodien und treibende, tanzbare Rhythmen aus. Neben sozialkritischen Texten handeln die Songs von Couterclockwise von Freundschaft und Zusammenhalt.

Biografie Bearbeiten

Counterclockwise wurde im September 2003 von Freddy Ott und Stefan "Strully" H. gegründet, die nach Auflösung ihrer Band "The Punch and Judy Show" Musiker für ein neues Musikprojekt suchten. Durch glückliche Umstände trafen sie auf Hinnak Schmidt, Chris Cornils, Louis Dark und Lena R., die seitdem feste Mitglieder des Punkorchesters sind. Unterstützt wurde Counterclockwise bis von Januar 2004 bis zum August 2007 von Lutz Dinklage, der sowohl die musikalische Ausrichtung als auch die Bühnenshow der Band auf bei Live-Auftitten prägte. Von Anfang 2006 bis Ende 2008 wurde Hinnak Schmidt durch Marius B. am Schlagzeug vertreten.

Bei Live-Auftritten wird die Band häufig durch Gastmusiker unterstützt, die zeitweise auch zum festen Ensemble der Band gehörten. Zeitweise stand die Band mit bis zu elf Musikern auf der Bühne. Counterclockwise das Punkorchester konnte durch zahlreiche Live-Auftritte auf Festivals und Konzerten im Umkreis von Hamburg, insbesondere in der Umgebung Elmshorns einen festen Fan-Kreis aufbauen.

Im Jahr 2004 veröffentlichte Counterclockwise eine Demo-Mini-CD. Das erste Album wurde im Jahr 2007 mit dem Titel "Hard and Honest Work veröffentlicht.

Ab Ende 2008 pausierte die Band aufgrund diverser beruflicher und familiärer Weiterentwicklungen, bis sie sich im Jahr 2011 zu einer Reunion erneut zusammenfand.

Diskografie Bearbeiten

  • Counterclockwise - Counterclockwise das Punkorchester, Demo-CD (2004)
  • Counterclockwise - Hard and Honest Work, CD (2007)


Weblinks Bearbeiten

Wikipedia-logo-v2-wordmark.svg
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.