FANDOM



Curt & The Specials
Allgemeine Informationen
Herkunft Wiener Neustadt, Österreich Flag of Austria.svg
Genre(s) Stoner Rock
Gründung 2015
Aktuelle Besetzung
Kurt Luttenberger
Franz Mangold
Robert Trost (ab 2016)
Rainer Ekart
Ehemalige Mitglieder
Gitarre
Fritz Ofner (2015–2017)

Curt & The Specials[1] sind eine 2015 gegründete österreichische Stoner-Rock-Band aus Wiener Neustadt. Sie bietet eine Mischung aus Funk, Metal, Punk, Indie-Rock und Blues.

Geschichte Bearbeiten

Das Projekt „Curt & The Specials“ begann im Sommer 2015 mit Sänger Kurt Luttenberger, Bassist Franz Mangold und Schlagzeuger Rainer Ekart als gelegentliche Jamsession. Nach kurzer Suche stieß Rhythmusgitarrist Fritz Ofner im Oktober 2015 dazu. Bereits im Dezember 2015 durfte die Band ihren ersten Gig mit Cover-Songs spielen. Danach entschloss sich die Gruppe eigene Lieder zu schreiben, Ideen hatten sie bereits genug gesammelt. Nach kurzen Proberaumturbulenzen hatte die Band bereits ein paar eigene Lieder im Repertoire und es wurden kontinuierlich mehr. Im Jänner 2017 verließ Fritz Ofner die Band, um mit seiner Gitarre ein eigenes musikalisches Projekt im Metalbereich zu starten. Gitarrist Robert Trost ist Oktober 2016 zur Band gekommen und bereits fixes Mitglied der Gruppe.

Curt & The Specials wurden zum fixen Bestandteil der Wiener Neustädter Pop-Szene und haben lokale Bekanntheit erlangt. So kommt die Band immer wieder zu Auftritten in den örtlichen Lokalitäten und Diskotheken.[2][3] Die Band tritt aber auch überregional in Österreich auf. 2017 kommt die Gruppe zu einem Auftritt am Zombie-Rock-Festival in Berlin.

Bisher realisierte Eigenkompositionen Bearbeiten

  • 2015 Broken down
  • 2016 Call of the night
  • 2016 When angels cry[4]
  • 2016 Hang not there[5]
  • 2016 Eeya..Ooah..Hambah
  • 2016 Face
  • 2016 Rock and roads[6]
  • 2016 The unnamed road[7]
  • 2017 Stay fair – take care
  • 2017 Let's play the music
  • 2017 The band plays on
  • 2017 All my love
  • 2017 People on the run

Die Band hat sich schon diverse Eigenkompositionen bei AKM schützen lassen.[8]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Offizielle Webpräsenz von Curt & The Specials, abgerufen am 5. März 2017
  2. Einladung ins SUB Wr. Neustadt 19. Dezember 2015, abgerufen am 6. März 2017
  3. Einladung ins Triebwerk 18. November 2016, abgerufen am 6. März 2017
  4. Song-Demo When the angels cry auf youtubeabgerufen am 06. März 2017
  5. Song-Demo Hang on there auf youtubeabgerufen am 06. März 2017
  6. Song-Demo Rock and roads auf youtubeabgerufen am 06. März 2017
  7. Song-Demo The unnamed road auf youtubeabgerufen am 06. März 2017
  8. Offizielle Homepage von AKMabgerufen am 07. März 2017

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki