FANDOM


Daniel Brandl studierte Cello und Gitarre am Konservatorium in Arnheim und durchreist seit seinem Abschluss die vielen Welten der improvisierten Musik.

Im Januar 2016 veröffentlicht er sein neues Album Solo II, dass mit außergewöhnlichen Spielweisen auf dem Cello den Verbindungen von Jazz und Klassik auf den Grund geht.

In Solo II geht es thematisch um das Zurückkehren zu ursprünglichen Ideen, um die Erfahrung von Freiheit und die Überschreitung angeblicher Genregrenzen. Denn nur wer es wagt, sich weit aus dem Fenster zu lehnen, wird eine atemberaubende Aussicht erleben – in diesem Sinne interpretiert Brandl die Grenzen seines Spiels und geht nicht nur mit dem Cello allein neuen Klang-Weiten entgegen. 

Im Duo mit Klavier oder im Trio mit Posaune und Bassklarinette zelebriert dieses Album die facettenreichen Farbgebungen eines musikalischen Sonnenaufgangs, für den man gern weit aus dem Fenster schaut.  

Aufgenommen in der Christuskirche in Bochum erzählen die verschiedenen Stücke von meditativ anmutenden Traumszenerien, musikalischen Flugmanövern und Melodien, die sowohl glitzernd wie mitreißend als auch traurig oder tanzend, aber jederzeit eindrücklich nachklingen.

Wikipedia-logo-v2-wordmark.svg
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.