FANDOM


Depressive Black Metal, kurz DBM (oft auch Depressive Suicidal Black Metal, kurz DSBM, seltener auch Funeral Black Metal genannt), ist ein Untergenre des Black Metal, das Ende der 1990er Jahre entstanden ist. Es kann damit der dritten Welle des Black Metal zugeordnet werden.

Merkmale Bearbeiten

DBM beschäftigt sich vor allem mit den Themen Depression, Dunkelheit, Einsamkeit, Tod, Selbstmord, Selbstverletzung, Apokalypse und Misanthropie. Die Stimmung ist meist extrem schwermütig, traurig, deprimierend, verzweifelt und melancholisch.

Musikalisch gilt für DBM größtenteils das, was auch für das Stammgenre Black Metal gilt: Die Musik wird von (oft verzerrten) Gitarren dominiert, der Sound ist düster, die Produktion ist absichtlich roh und unterdurchschnittlich gehalten und der Gesang wird gekreischt und geschrien.

DBM steht dem Atmospheric Black Metal stilistisch sehr nahe. Ähnlich wie im Atmospheric Black Metal sind die Songs häufig sehr lang und atmosphärisch gehalten. Oft wird ein und dasselbe Riff minutenlang wiederholt, um eine monotone Stimmung zu verbreiten. Auch längere Ambientpassagen, der (im Black Metal eher untypische) Einsatz von Keyboards, Orgeln oder Streichinstrumenten sowie gelegentliche Anleihen an Postrock und Shoegaze hat der DBM mit dem Atmospheric Black Metal gemeinsam. Ein Unterschied ist jedoch die deutlich größere Emotionalität und Melodiösität im DBM, welche depressive und düstere Gefühle zum Ausdruck bringen sollen. Gesungen wird nicht ausschließlich krächzend und keifend, wie sonst im Black Metal üblich, sondern oft auch klagend und jammernd (Screamen mit der Kopfstimme), gelegentlich sogar schluchzend. Anders als sonst im klassischen Black Metal ist das Tempo der Songs häufig langsam bis schleppend, manchmal sogar im Tempo von Doom Metal-Songs. [1]

Wichtige Vertreter Bearbeiten

Als wichtige Einflüsse des DBM gelten Bands wie Strid, Manes, Bethlehem und Burzum (insbesondere mit dessen Album „Hvis lyset tar oss“ von 1994).

Trotz seiner sehr speziellen und wenig massenkompatiblen Ausrichtung gibt es international zahlreiche DBM-Bands, etwa aus den USA (Xasthur, Veil, Krohm), Kanada (Gris, Sombres Forêts), Australien (Austere, Abyssic Hate, Woods Of Desolation), Deutschland (ColdWorld, Wedard, Nyktalgia), Frankreich (Eikenskaden, Mortifera), Italien (Forgotten Tomb, Beatrik), Schweden (Shining, Silencer), Finnland (Totalselfhatred) oder China (Be Persecuted, Zuriaake).

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. [1]
Wikipedia-logo-v2-wordmark
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.