FANDOM


Das Dresden Blues Festival ist ein Festival, das jährlich in Dresden stattfindet.

GeschichteBearbeiten

Die Geschichte des Festivals reicht bis in die Zeiten der DDR zurück. Die ersten Festivals wurden durch den Klub Neue Mensa, einem FDJ-Studentenklub, veranstaltet. Der juristische Träger war also die FDJ (Freie Deutsche Jugend - Jugendverband der SED). Nach 1990 wurde der Klub gemeinsam mit dem Concertbüro Sänze Veranstalter des Festivals. Mitte 2000 wurde die Dresden Blues Community e.V. gegründet, die nun gemeinsam mit dem Klub Neue Mensa das Festival veranstaltet. Nach anfänglichen rechtlichen Schwierigkeiten darf sich das Festival des Namens Dresdner Bluesfestival oder Bluesfestival Dresden bedienen. Seit 2004 ist der Dresdner Musikclub „Tante JU“ Austragungsort des Bluesfestival, seit 2005 wird das Festival als Open-Air neben dem Klub durchgeführt, andere Konzerte werden im Klub selbst abgehalten.

Die inhaltliche Ausrichtung änderte sich Mitte der 1990er-Jahre, als man dazu überging thematische Schwerpunkte zu setzen, so zum Beispiel Mississippi Delta Blues Festival, Where Blues meets Soul, Eastern Europe special, Blues from France usw. Da die Veranstalter gute Beziehungen zur osteuropäischen Bluesszene haben, finden immer wieder Konzerte von Bands aus Ungarn, Tschechien und anderen osteuropäischen Staaten statt. Neben den Konzerten gehören noch verschiedene andere Veranstaltungen zum Festival (Juniorblues, Musik-Flohmarkt mit Tauschbörse sowie einen Blues-Brunch).

Das 27. Festival steht unter dem Motto "Between South and North".

Musiker (Auswahl)Bearbeiten

Luther Allison, David Honeyboy Edwards, Magic Slim, Carey Bell, Billy Branch & Sons of Blues, John Cephas & Harmonica Phil Wiggins, The Holmes Brothers, Phil Guy, Johnny Mars, Big Jay McNeely, Calvin Owens Blues Orchestra, Steve James, Byther Smith, Lurrie Bell, Walter Wolfman Washington, B. B. & The Blues Shacks

WeblinksBearbeiten

Wikipedia-logo-v2-wordmark.svg
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.