Fandom

Musik-Wiki

Ebony Wall

Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Ebony Wall
Logo EW.gif
Ebony Wall live in Freiberg (2015)
Ebony Wall live in Freiberg (2015)
Allgemeine Informationen
Herkunft Annaberg-Buchholz, Deutschland Flag of Germany.svg
Genre(s) Symphonic Metal, Melodic Metal, Heavy Metal
Gründung 2011
Website www.ebonywall.de
Aktuelle Besetzung
Nina Irmscher
Ronny Schuster
Yves Merten
Philip „Nafta“ Dießl
Bertram Wolter
Nikolas Dießl (seit 2015)
Ehemalige Mitglieder
Denny „Malle“ Meitsky (bis 2015)

Ebony Wall ist eine Symphonic-Metal-Band aus Annaberg-Buchholz.

Geschichte Bearbeiten

Für die Verwirklichung seiner musikalischen Vorstellungen begab sich Gitarrist, Sänger und Songwriter Ronny Schuster im Herbst 2011 auf die Suche nach geeigneten Mitmusikern. Aufgrund seiner in der Vergangenheit gesammelten Kontakte fand er mit Bert Wolter (Bass), Philipp „Nafta“ Dießl (Schlagzeug) und Yves Merten (Gitarre, Gesang) nicht nur fähige Mitstreiter, sondern auch wohlbekannte Weggefährten. In Bands wie Testimony, Fimbulthier und Wishmaster, einer Nightwish-Coverband, kreuzten sich die Wege der vier Musiker bereits mehrmals. Über die CD der Band Eternal Sleep lernten sie die damals erst 17-jährige Sängerin Nina Irmscher und den Keyboarder Denny „Malle“ Meitsky kennen, welche im Dezember 2011 das Line-up von Ebony Wall komplettierten.

Die ersten Monate der Bandgeschichte prägten intensive Proben, in denen es gelang, ein ansehnlich-abwechslungsreiches, eingängiges, aber ebenso „forderndes“ Repertoire an eigenen Liedern zu erarbeiten. Deren Stil lässt sich am ehesten als Mischung aus Heavy, Power und Symphonic Metal beschreiben, auch wenn dies nur als grobe Zusammenfassung des musikalischen Rahmens zu betrachten ist.

Ende 2012 ging es dann in das in Annaberg-Buchholz beheimatete ToneKeeper Studio, wo Ebony Wall zusammen mit dem Produzenten Andreas Rudolph erstmals eine Demo-CD aufnahmen.

Gehüllt in Priesterroben bewies die Band, auch live vor Publikum zu überzeugen und dessen Erwartungen zu erfüllen. Neue Fans und Auftritte im In- und Ausland (unter anderem im Rahmenprogramm von Bands wie Tankard, Grave Digger, Xandria und Alpha Tiger) waren die Konsequenz.

Anfang 2014 traf man sich erneut im ToneKeeper Studio, um die Arbeiten am Debütalbum zu beginnen. Aufgrund einiger Unterbrechungen wurde daraus eine insgesamt zwölfmonatige Reise, welche letztendlich zu einem rundum gelungenen Resultat führte. Gemeinsam schafften es Produzent Andreas und „Bandchef“ Ronny, die Komplexität und Weitläufigkeit des Materials zu bündeln. Am 9. Mai 2015 feierte Time Veröffentlichung.

Im August 2015 gab Keyboarder Meitsky seinen Ausstieg bekannt. Sein letztes Konzert mit Ebony Wall bestritt er am 7. November 2015. Zeitgleich wurde mit Nikolas Dießl sein Nachfolger bekannt gegeben.

2016 erreichte Ebony Wall das Finale des Wacken Metal Battle.

Auszeichnungen Bearbeiten

  • 2016: Finalist beim deutschen Wacken Metal Battle

Diskografie Bearbeiten

  • 2013: Ebony Wall (Demo-EP)
  • 2015: Time (Album)

Musikvideos Bearbeiten

  • 2014: Strangers in Hell

Weblinks Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki