Fandom

Musik-Wiki

Elvis Pummel

Diskussion0 Teilen

Elvis Pummel ist ein Musiker und DJ aus Dortmund. Sein Ausgangspunkt ist die Hommage an unbekannte Künstler und Bands der 1950er und 1960er Jahre wie beispielsweise Hasil Adkins und der Trashkultur sowie eine Vorliebe für One-man-Band s und Rockabilly

Er spielte in den 1980er Jahren in mehreren Formationen, dessen Mitbegründer er auch war. Zunächst bei den Bunkerratten, danach bei Barnyard Blitz . Nachdem er 1993 zum schlechtesten Gitarristen Nordrhein-Westfalen gekürt worden war, nahm er dieses zum Anlass, seine Karriere weiter auszubauen und als charmanter Ein-Man-Performer aufzutreten. Zusätzlich trat er als Moderator (u.a. The Big Shit Show / Auktion der Kunst) und als DJ (Cheap indeed!/BOPLAND Rock'n'Roll Club) im Ruhrgebiet auf. Unter anderem war er Gast bei Klaus Fiehe (WDR) oder auf der internationale Musikmesse POPkomm.

Es erfolgten diverse Veröffentlichungen in Form von Vinyl, CD-Samplerbeiträgen und Filmmusik. Hierbei ist insbesondere das Schweizer Label Voodoo Rhythm Records (u.a. Dead Brothers, Reverend Beat-Man) oder Crazy Love Records zu erwähnen. Crazy Love Records brachte 2006 eine Anthologie des Künstlers mit 16-seitigem Booklet heraus, unter anderem mit einem Vorwort von Götz Alsmann.

2010 veröffentlichte Rhythm Island Records eine 10"-Vinyl Split-EP mit den Künstlern Elvis Pummel und der kanadischen Ein-Mann-Band Bloodshot Bill, der auf Seite A zu hören ist.

Veröffentlichungen Bearbeiten

1. Various Artists: God save the King - A tribute to Elvis, All shook up mit Les Jacks, Homesick-Records (1998)

2. Pressed on Wax, Side A: Leavin´My Baby-Rock, Jungle, Break Bop, it hurts / Side B: One guitar, Fame!, Hiccough Baby, Play it MTV! Voodoo Rhythm Records, Schweiz (1998)

3. Various Artists: Wake Up! & Moloko-Plus Magazin-Compilation #14, One-man band, Moloko Remix (1999

4. On Board! Side A: That´s about my life, On my Mind, A Gay wedding, Daily Mirror, What I ´ll do / Side B: Knew this before, Club 6A 5, Neotopia, Plastic Pummel, A Marvel comic and blue jeans, Rumble Mumble Records (2000)

5. A Riviera Swing in wintertime! - meeting the indoor surfers-, Swamp Room Records (2001/2002)

6. Filmsoundtrack zu Goodbye-Randy! zusammen mit Teenie Spass

7. Various Artists: Me and my 6-strings club, One man band (Part II), Rockin´ Bones Records, Italien (2004)

8. Various Artists: Autos, Freiheit, Abenteuer, A Tribute To Gunter Gabriel, Song "Rocky Top", Cargo Records (2004)

9. Various Artists: Ox-Fanzine Compilation #56, Song "I hope it lands here!" (2004)

10. The Secret Deathwish Aftershow (2004) unreleased Demo

11. Recalled to be executed! - The Pummel Years 1996-2006, Anthologie, Crazy Love Records (2006)

12. Buzzin' Off The Beat - Bloodshot Bill vs. Elvis Pummel, Rhythm Island Records/Flight 13 Records

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema Bearbeiten

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks Bearbeiten

Netzwerke Bearbeiten

Blogs Bearbeiten

Twitter Bearbeiten

{{#widget:Twitter Search |search=Elvis Pummel |title=Infos über Elvis Pummel bei Twitter |subtitle= }}

{{#widget:Social Bookmark}}


* Dieser Wikipedia-Artikel wurde incl. aller Autoren und Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki