Fandom

Musik-Wiki

Engelsblut

Diskussion0 Teilen
Engelsblut
Allgemeine Informationen
Genre(s) Dark Rock, Folk Rock, Electro-Rock

vorher: Darkwave

Gründung 1998
Website www.engelsblut.tv
Aktuelle Besetzung
Benjamin Luikenga Der Krähenfürst

Engelsblut ist ein deutschsprachiges Musikprojekt von Benjamin Luikenga, der sich auch der Krähenfürst nennt. Es besteht in seiner Urform seit 1998 und bedient sich vielerlei Musikstile im Umkreis der schwarzen Szene. Trotz der Tatsache dass es sich um nichtkommerzielle, GEMA-freie Musik und um ein reines Studioprojekt handelt, hat Engelsblut größere Aufmerksamkeit innerhalb der Szene erlangen können.

Geschichte Bearbeiten

Engelsblut wurde 1998 in Leer gegründet und ging aus Benjamin Luikengas Vorgängerprojekt Brandywine hervor. 1997 hatte er bereits erste deutschsprachige Lieder komponiert, die sich von seiner bisherigen Musik abgrenzten.

Neben Engelsblut zeichnet sich Luikenga u. a. auch für das englischsprachige Projekt mono:poly, sowie für Birth Accident verantwortlich.

Stil Bearbeiten

Auf den ersten Alben ist noch ein starker Einfluss von Darkwave und Synthpop der 1980er und frühen 1990er Jahre zu erkennen. Ab dem Album Nebel wird vorrangig von Akustikgitarren getragener Rock gespielt. Mit Herzträume treten schließlich Flötenklänge und verstärkte E-Gitarren in den Vordergrund, die durch Virtual Synthesizer erzeugt werden. Die Melodien orientieren sich nun stärker am deutschsprachigen Folk-Rock bzw. Mittelalter-Rock, Luikenga nennt hierfür auch Subway to Sally als einen prägenden Einfluss. Auf den Folgealben wird das Klangbild wieder dunkler und härter, wodurch die für das heutige Engelsblut typische Mischung aus Dark-, Folk- und Industrial Rock mit dominant elektronischen Einflüssen entsteht. Darüber hinaus wird das Spektrum durch zahlreiche Songs bereichert, die eher dem klassischen Singer-Songwriter Prinzip folgen oder sich vereinzelten Elementen aus dem Hiphop, Blues und weiteren artfremden Genres bedienen.

Die Texte sind überwiegend in deutscher Sprache verfasst. Wenngleich auf den ersten Alben auch englischsprachige Lieder in zahlreicher Form vorhanden sind, so stellen sie heute eine seltene Ausnahme dar. Behandelt werden persönliche Erlebnisse, Alltagsprobleme, zwischenmenschliche Gefühlssituationen wie Liebe, Leid und Hass. Entgegen anderen Projekten und Bands der schwarzen Szene sind die Texte ausschließlich in moderner, neuhochdeutscher Sprache bis hinzu Umgangssprache verfasst, die Wortwahl ist direkter und weniger von Metaphorik besetzt als sonst üblich. Des Weiteren für das Projekt bezeichnend ist die helle Stimme Luikengas, die zwischen rauen und klaren Gesang variiert.

Diskografie Bearbeiten

Bei allen Veröffentlichungen handelt es sich um digitale Downloads und keine physikalischen Tonträger. Die folgende Gliederung der offiziellen Diskografie orientiert sich daher vornehmlich an Spiellänge und Tonqualität der Publikationen.

Alben Bearbeiten

  • Uhrwerk (2002)
  • Angstschrei (2004)
  • Herzträume (2005)
  • Passion (2005)
  • Dunkelheit (2006)
  • Orkan (2007)
  • Blut (2007)
  • Untergang (2008)
  • Ich, Krähenfürst (2008)
  • Abschiedsbrief (2009)
  • P.S. (2009)
  • Stimmen (2011)
  • Liebe (2012)
  • Krähenlieder (2013)
  • Feuer (2014)
  • Erde (2016)

Demos und EPs Bearbeiten

  • Engelssucht (1999)
  • The Traveller (2003)
  • Venus (2004)
  • Leben (2004)
  • Zauberwald (2004; EP)
  • Seelenfeuer (2004)
  • Nebel (2005; EP)
  • Die letzte Schlacht (2006; EP)
  • Bevor ich sterbe (2010; interaktives Projekt auf Twitter)

Kompilationen Bearbeiten

  • Liederbuch (Best-of 2005-2013)

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki