Fandom

Musik-Wiki

Euphective

Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Nuvola apps important yellow.svg Dieser Artikel ist noch nicht ausreichend kategorisiert!

Euphective.jpg

Euphective Pressefoto

Euphective ist eine oberösterreichische Band aus dem Bezirk Schärding und wurde im November 2008 als Postrockband gegründet. Mittlerweile ordnet sich Euphective unter "Instru-Mental-Rock" ein. Wesentlich an Euphective ist hierbei, dass Euphective keinen Gesang hat und der Bass via Laptop / Synthesizer gespielt wird. Dies verleiht Euphective einen ganz eigenen Sound, welcher mittlerweile zum Markenzeichen der Band geworden ist.

Geschichte Bearbeiten

Entstehung Bearbeiten

Der Name Euphective wurde ursprünglich bereits im November 2007 erstmalig erwähnt. Es wurden einige wenige Proben u.a. mit einer Sängerin abgehalten. Der Bassist wandérte jedoch nach wenigen Monaten nach Südamerika / Mittelamerika aus. Das Projekt drohte damit zu scheitern. Die heutige Besetzung war bereits damals auch mit dabei, nur nicht alle in der heutigen Position.

Gründung Bearbeiten

Im Oktober 2008 hatten Andy und Georg die Idee, Euphective wieder auferstehen zu lassen. Zu Beginn hatte man sich darauf verständigt, einige Takte Musik vorher zuhause einzuspielen und sich sodann via Skype zuzusenden. Nach wenigen Wochen beschloss man dann endgültig, mit Euphective weiterzumachen und zwar zu dritt und quartierte sich in den Proberaum des Gitarristen in Freinberg ein, welcher bis heute 2012 im Einsatz ist. Kurzerhand setzte man das eigentliche Gründungsdatum dann später auch mit 13. November 2008 fest.

Heute Bearbeiten

Bandmitglieder Bearbeiten

Andy - Schlagzeuger
Georg - Gitarrist

2008-2013
Daniel - Synth/Bass

Post Rock Bearbeiten

Euphective wurde als Postrockband gegründet. Der Euphectivesound kann und konnte aber nie ganz in die Kategorie Postrock eingeordnet werden. Deswegen entschied man sich im April 2012 zu einer eigenen neuen Einordnung in die nicht existierende Kategorie "Instru-Mental-Rock", welche den Euphectivesound und die Musik am Besten beschreibt.

Euphective Live Bearbeiten

Euphective hat bereits an einigen bekannten Locations und auf einigen bekannten Festivals gespielt. Dazu zählen unter anderen Bründl Open Air in Schärding / Brunnenthal, Shelter Wien, Tunnel Vienna

Diesjährige Auftritte sind u.a. am Sunbeng Festival in Auberg / Mühlviertel sowie am Kraut & Ruam Festival in Taiskirchen

Kinokonzert Metropolis PassauBearbeiten

Im Jahre 2010 drehte Euphective einen rund 15 Minuten dauernden Kurzfilm mit eigens gecasteten Schauspielern. Dieser feierte im März 2011 im Metropolis Kinocenter (Cineplex) in Passau Premiere vor rund 300 Zuschauern. Es handelt sich bis heute um das größte Projekt von Euphective welches monatelanger Vorarbeiten bedurfte und aber auch entsprechender Nacharbeiten. Von diesem Konzert wurde eine Musik-DVD produziert.

noch anstehende Konzerte 2012 Bearbeiten

Datum Veranstaltung Ort
02. Juni Sunbeng Festival AT-4171 Auberg
23. Juni Wo gehts hier nach Lustig?? AT-3350 Stadt Haag
07. Juli Revo*lotion Allstars Festival AT-3350 Stadt Haag
31. Aug Kraut & Ruam Festival AT-4753 Taiskirchen

Diskographie Bearbeiten

2009 Dedicated To Higher Minds DVD
2011 From Cocoon To Butterfly DVD - Kinokonzert Live @ Metropolis Passau

Weblinks Bearbeiten

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema Bearbeiten

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)
Projekt Andere Wikis ohne Rand.png Marjorie-Wiki: Euphective

Social Networks Bearbeiten

Netzwerke Bearbeiten

Blogs Bearbeiten

Twitter Bearbeiten


* Dieser Wikipedia-Artikel wurde incl. aller Autoren und Versionen importiert.

https://twitter.com/euphective

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki