FANDOM


Qsicon Quelle.svg Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Evelyn Thomas (* 22. August 1953 in Chicago als Ellen Lucille Thomas) ist eine US-amerikanische Sängerin.

1975 wurde sie von dem britischen Musikproduzenten Ian Levine in Chicago entdeckt. 1976 hatte sie ihren ersten Charthit in England mit Weak Spot. 1978 brachte sie beim Label Casablanca Records ihr erstes Album „I Wanna Make It On My Own“ heraus. Ihren größten Hit hatte sie 1984 mit dem Stück „High Energy“. Während das Lied Platz eins in Deutschland und Platz fünf in England erreichte, hatte sie in ihrer Heimat Amerika nur mäßigen Erfolg. In den US-Billboard-Charts landete es auf Platz 85. Die folgenden Singles waren nicht mehr so erfolgreich, konnten sich jedoch in einigen Dance-Charts platzieren.

Diskografie Bearbeiten

Alben Bearbeiten

  • I Wanna Make It on My Own (Casablanca Records NBLP 7107, 1978)
  • Have a Little Faith in Me (AVI Records AVI-6069, 1979)
  • High Energy (Record Shack SOHOLP-4, 1984)
  • Standing at the Crossroads (Record Shack SOHOLP-10, 1986)

Compilations Bearbeiten

  • The Best of Evelyn Thomas Hot Productions 1991
  • High Energy: The Best of Evelyn Thomas Hallmark 2000

Singles Bearbeiten

  • „Weak Spot“ (20th Century, 1976)
  • „Doomsday“ (20th Century, 1976)
  • „Love's Not Just an Illusion“ (20th Century, 1976)
  • „My Head's in the Stars“ (20th Century, 1977)
  • „Thanks for Being There“ (Casablanca UK, 1978)
  • „Have A Little Faith in Me" / „No Time to Turn Around“(AVI, 1979)
  • High Energy“ (Nr. 1 BRD, Nr. 5 England) (Record Shack, 1984)
  • „Masquerade“ (Record Shack, 1984)
  • „Heartless“ (Record Shack, 1984)
  • „Sorry Wrong Number“ (Record Shack, 1985)
  • „Reflections“ (Record Shack, 1985)
  • „How Many Hearts“ (Record Shack, 1986)
  • „Cold Shoulder“ (Record Shack, 1986)
  • „Tightrope“ (Nightmare, 1987)
  • „Standing at the Crossroads“ (Nightmare, 1987)
  • „No Win Situation“ (Nightmare, 1987)
  • „High Voltage“ (Paris International, 1987)
  • „Only Once in a Lifetime“ (Nightmare, 1988)
  • „This Is Madness“ (Nightmare, 1989)
  • „Move Your Body“ (1993)
  • „Tell the World“ (1997)
  • „High Energy 2004“ (2004)
  • „Stick to the Plan“ (Night Dance Records, 2008)
eo:Evelyn Thomas

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki