FANDOM




Favorite (Rapper)Bearbeiten

[1]
Favorite im Jahr 2011
ChartplatzierungenErklärung der Daten
Alben
Anarcho
DE 24 19.05.2008 (1 Wo.) [1]
Christoph Alex
DE 4 16.05.2011 (2 Wo.) [1]
AT 34 20.05.2011 (1 Wo.) [2]
CH 72 22.05.2011 (1 Wo.) [3]




Favorite (* 18. Februar 1986 in Essen; bürgerlich Christoph Alex) ist ein deutscher Rapper, der beimLabel Selfmade Records unter Vertrag steht.

InhaltsverzeichnisBearbeiten

 [Verbergen] *1 Biografie

Biografie [Bearbeiten]Bearbeiten

Im Alter von 12 Jahren verlor Favorite beide Elternteile durch einen Unfall, woraufhin er zunächst bei seiner Tante und seinem Onkel aufwuchs und später mehrere Jahre in verschiedenen Kinderheimen verbrachte. Den Verlust seiner Eltern thematisiert der Rapper zum Beispiel in dem Lied Gegen den Herrn, welches auf seinem Debüt-Album Harlekin zu hören ist, in der Single Ich vermisse euch, wie auch im Lied Nirvana auf dem Album Christoph Alex.

Mit 15 Jahren fing Favorite an, Texte zu schreiben und wenig später auch zu rappen. Im Jahre 2004 wurde Slick One, ein Mitgründer des Labels Selfmade Records, auf Favorite aufmerksam. Ende 2004 wurde der Rapper bei Selfmade Records unter Vertrag genommen. Als erstes trat er auf dem Label-Sampler Schwarzes Gold mit dem Titel Ruhrpott 4 Life in Erscheinung.


[2][3]Pressefoto von Favorite

Favorites erstes Projekt war das Album Rappen kann tödlich sein, welches im Jahre 2005 erschien und eine Zusammenarbeit mit seinem Jugendfreund Jason ist.

Favorites erstes Solo-Album Harlekin wurde im Jahre 2007 veröffentlicht. Produziert wurde es größtenteils von Rizbo, dem Produzenten von Selfmade Records. Als Gastmusiker sind Kollegah, Jason und Slick One vertreten.

Sein zweites Soloalbum heißt Anarcho und ist am 2. Mai 2008 erschienen. Beim Making of des Clips zu Anarcho Rap bestätigte Favorite selbst, dass auf dem Album Kollegah, Nico von K.I.Z.,Kool Savas und Hollywood Hank vertreten sein werden. Des Weiteren wurden auf Selfmade Records‘ Homepage einen Monat vor Erscheinen des Albums noch Shiml als weiterer Feature-Gast genannt. Kurz darauf wurde das Video zuIch vermisse Euch veröffentlicht.

Am 6. Dezember 2008 erschien das Kollabo-Mixtape Schläge für Hip Hop mit Hollywood Hank, welches nur im Selfmade-Records-Shop in limitierter Auflage erhältlich ist. Das Album war bereits vor Veröffentlichung ausverkauft.[4]

Am 6. Mai 2011 erschien sein drittes Soloalbum Christoph Alex, welches Platz 4 der deutschen Media Control Charts erreichte.

2011 gab Christoph Alex bekannt, dass er Vater einer Tochter geworden ist.[5]

Diskografie [Bearbeiten]Bearbeiten

Alben
Cover Titel Jahr Kommentar
[4] Rappen kann tödlich sein 2005 Album mit Jason
[5] Harlekin 2007
[6] Anarcho 2008
[7] Schläge für Hip Hop 2008 Limitiertes Album mit Hollywood Hank
[8] Christoph Alex 2011
Juice-Exclusives
  • 2006: Reloaded (mit Jason) (Juice Exclusive! auf Juice-CD #55)
  • 2008: Antichrist Superstar (Juice Exclusive! auf Juice-CD #84)
  • 2009: Sahnecremetorte (mit Shneezin und Keule von den 257ers) (Juice Exclusive! auf Juice-CD #99)
Freetracks

[9][10]Cover des SamplersChronik 1*2007: Dein Haus brennt

  • 2008: Aktive Sterbehilfe
  • 2008: Organraub Pt. 2 (feat. Hollywood Hank)
  • 2009: Koma Remix (feat. Blaze, Haftbefehl, Jonesmann und Vega)
  • 2010: Ich hab Geld
  • 2010: Doppelanal (feat. Jason)
  • 2010: Sterbenswort
  • 2011: Gewinnertypen
Sonstige
  • 2007: Chronik 1 (Sampler mit Kollegah, Shiml und Slick One)
  • 2009: Chronik 2 (Sampler mit Kollegah, Casper und Shiml)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki