FANDOM


Nuvola apps important yellow.svg Dieser Artikel ist noch nicht ausreichend kategorisiert!


Flowm (* 30. September 1991 in Basel; bürgerlich Stefano Todaro), auch bekannt unter dem Pseudonym King Flowm, ist ein Schweizer Rapper aus Basel und Inhaber des Plattenlabels Unleashed Records Entertainment™.

Kindheit Bearbeiten

Todaro wuchs als Sohn eines italienischen Vaters und einer deutschen Mutter in Basel auf. Damals waren seine musikalischen Einflüsse u.a. Eminem, Dr Dre, Tupac und Snoop Dogg. Später entdeckte er seine Vorliebe für den deutschsprachigen Rap. Mit der Musik von Bushido, Sido, Kollegah, Samy Deluxe, Kool Savas oder auch schweizerdeutschen Künstlern wie Black Tiger konnte er sich identifizieren.

Während seiner Schulzeit nahm Flowm bereits erste Tracks mithilfe eines Headsets auf, die jedoch nicht alle den Weg ins Internet fanden, da sie noch nicht über professionelle Tonstudioqualität verfügten.

Karriere Bearbeiten

Flowm gründete 2008 das Independent Label Unleashed Records Entertainment™, auf welchem mit Mattija und KaanaQ bisher zwei Basler Künstler unter Vertrag standen. Gegenwärtig sind neben Flowm selbst, die Rapper Mic Freezy, K-REM und LK-Z Mitglieder von Unleashed Records Entertainment™.

Im Jahr 2010 erschien mit „Willkommen (feat. Mattija)“ der erste professionell aufgenommene Track von Flowm. Produziert wurde er vom BWS-Tonstudio in Gelterkinden, welches sich bis dato immer wieder für Flowm Releases verantwortlich zeichnete.

Daraufhin folgte eine Reihe weiterer Freetracks wie „Dieser Traum“, „Basel City (feat. KaanaQ)“, „Rest in peace“, „Phänomenal (feat. Mattija)“, „Detonation (feat. KaanaQ)“, „Was auch kommt“ und „Die Guten sterben jung (feat. Mel und Yaso-G)“, welche alle ebenfalls im Internet veröffentlicht wurden.

Am 11.11.11 erschien mit „Flowm“ das Debutalbum des Basler Künstlers. Sein Erstlingswerk war komplett in hochdeutscher Sprache gehalten und umfasste insgesamt 20 Anspielstationen. Es vermochte mit Features der beiden etablierten Deutschrapkünstler Eko Fresh und Manuellsen zu überzeugen. Des Weiteren enthielt die Platte Gastbeiträge von KaanaQ, Fab White, Ifyl, Rici-G, Rohat46, DOUBLE TEA, sowie den beiden Sängerinnen Mel und Adelina.

Für das Jahr 2012 war ursprünglich noch das Kollaboalbum „Terror, Blut, Verzweiflung“ (kurz: TBV) von Flowm und KaanaQ geplant, welches jedoch nicht erschienen ist. Stattdessen entschied sich Flowm dazu, seine Karriere auf schweizerdeutsch fortzusetzen.

Diskografie Bearbeiten

Singles
  • 2011: Stimme in dir (feat. Mel)
  • 2011: Money, Girls and Fame (feat. Rici-G)
  • 2011: Flowm
  • 2012: Hoffnig (feat. Adelina)
  • 2012: Läbe
Alben
  • 2011: Flowm

Weblinks Bearbeiten

Wikipedia-logo-v2-wordmark.svg
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.