Fandom

Musik-Wiki

Grenzenlos Weltmusikfestival Murnau

Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Vorlage:Musik

Vorlage:Überarbeiten

Das Grenzenlos Weltmusikfestival Murnau (offizielle Schreibweise: grenzenlos Weltmusikfestival Murnau) ist ein Musikfestival, das seit 2000 jährlich in der oberbayerischen Marktgemeinde Murnau stattfindet. Initiiert hat die jedes Jahr unter einem anderen Motto stehende Veranstaltung der Kulturverein Murnau e.V..

Ursprünge Bearbeiten

Ins Leben gerufen wurde das grenzenlos Weltmusikfestival anlässlich der 850-Jahr-Feier der Marktgemeinde Murnau am Staffelsee im Jahr 2000 auf die Initiative des Kulturvereins Murnau e.V.. Der künstlerische Leiter des Festivals ist der Konzertgitarrist Thomas Köthe. Seit 2004 zeichnet der Bayerische Rundfunk das Festival regelmäßig auf.

Grundgedanke und Motto Bearbeiten

Der Grundgedanke des Weltmusik-Festivals ist: das Trennende zu überwinden. Dieser findet sich außer im Namen der Veranstaltung auch alljährlich in der stilistischen Breite der Künstler.

Das grenzenlos Weltmusikfestival ist eines der wenigen Themen-Festivals in Deutschland. Das alljährlich wechselnde Motto nimmt Bezug zu dem Ort Murnau, der auf eine lange künstlerische Tradition zurückblickt und hebt diese Themen auf eine hochkarätig besetzte internationale Ebene.

Die Themen der grenzenlos-Konzertreihen seit 2000:

  • 2000: Sinti und Roma
  • 2001: Orient trifft Okzident
  • 2002: transatlantisch
  • 2003: Heiße Luft
  • 2004: improvisation
  • 2005: heimat
  • 2006: an der schönen blauen donau
  • 2007: vielsaitig
  • 2008: allein zu zweit
  • 2009: songs
  • 2010: frei

Künstler Bearbeiten

Bei grenzenlos standen bereits Weltstars wie Richard Galliano, Gonzalo Rubalcaba, Anouar Brahem, Maria João und Jaques Morelenbaum auf der Bühne. Der kleine, persönliche Rahmen des Festivals ermöglicht es dem Publikum, solche Größen buchstäblich hautnah zu erleben. Darüber hinaus traten in den Anfangsjahren auch regionale Künstler aus dem Staffelsee-Raum bei grenzenlos auf.

Auch bei der aufwendig gestalteten Programmbroschüre gelingt es den Veranstaltern immer wieder, renommierte Schriftsteller, Wissenschaftler oder Musiker für einen Beitrag zu gewinnen. Für die grenzenlos-Programmbroschüre schrieben unter anderem: der Nobelpreisträger Günter Grass, die Orientalistin Annemarie Schimmel, der Übersetzer und Autor Curt Meyer-Clason, der Psychoanalytiker Paul Parin, der Lyriker SAID, der Soziologe Alfred Grosser sowie der Gitarrist Sergio Assad.

Die Künstler des grenzenlos Weltmusikfestivals seit 2000:

Jahr Festivaltage Motto Künstler
2000 25.-28.5. Sinti und Roma Jabulani & Ensemble Neighbours, Thomas Köthe
Kálmán Balogh & The Gipsy Cimbalom Band - Ungarn
Loyko - Russland
Joe Bawelino - Gypsy Strings - Deutschland
Titi Winterstein & Ensemble - Deutschland
Paco Peña - Flamenco Nacht - Spanien
2001 24.-27.5. Orient trifft Okzident Die Stadt- und Landstreicher
Peter Oravec & Thomas Köthe
Barbara Mayr goes Brazil
Charlie Mariano & Nassim
Gerardo Núñez & Ensemble
Urs Karpatz
2002 10.-13.10. transatlantisch Feitztanz
ZHAO Ling - Anita Schmid-Egger
Paulo Alves - Estillo Livre feat. Barbara Mayr vocal
Aniello + Gennaro Desiderio
Richard Galliano
Maria João + Mário Laginha
2003 15.-18.5. und 25.5. Heiße Luft Rabih Abou-Khalil - Group
Johannes Enders - Quartet feat. Franco Ambrosetti
Blechschaden
Fanfare Ciocarlia
2004 8.-10.10. Improvisation Tracy Silverman & Ferdinand Försch - from Bach to Hendrix
Gonzalo Rubalcaba - piano solo
Sergio & Odair Assad - guitars
2005 22.-25.9. heimat Murnauer Kammerorchester e.V. Leitung: Christoph Garbe
Murnauer Geigenmusik
Franz Floßmann Quartet
Roland Neuwirth & Extremschrammeln - Wien
Anouar Brahem Trio
Jaques Morelenbaum and The Cello Samba Trio
2006 5.-8.10. an der schönen blauen donau ZHAO Ling spielt Mozart - Klavierabend
Kálmán Balogh & The Gypsy Cimbalom Band
Titi Winterstein & Ensemble
Roland Neuwirth & Extremschrammeln
2007 12.-14.10. vielsaitig Gennaro & Aniello Desiderio - violin meets guitar
Alvaro Pierri - guitar
Jim Hall Trio
2008 24.-26.10. allein zu zweit Aki Takase - piano
Alexander von Schlippenbach - piano
Nguyên Lê - guitar
Dhafer Youssef - oud, vocal
Jean-Louis Matinier - accordeon
Renaud Garcia-Fons - bass
2009 23.-25.10. songs Roland Dyens - guitar
Enrico Rava - trumpet & Stefano Bollani - piano
Eliane Elias - piano, vocals
2010 21.-24.10. frei "Karl Amadeus Hartmann - der innere Emigrant" Konzert und Ausstellung
Manuel Barrueco
Fátima Miranda
Oregon

Weblinks Bearbeiten

Vorlage:VW

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki