FANDOM


Nuvola apps important yellow Dieser Artikel ist noch nicht ausreichend kategorisiert!

Gunther Frick († 2001) war ein deutscher Komponist und Musiker von Folk-Musik, der 1997 mit dem Deutschen Folkförderpreis ausgezeichnet wurde.

Leben und Werk Bearbeiten

Gunther Frick studierte Bratsche. Mit seinen Brüdern Volker Frick und Dietmar Frick gründete er 1986 die Folkband Mecklenburger Zigeunermusikanten. Nach der Wende 1989 gaben sie Konzerte in der Schweiz, Österreich, den Niederlanden, Frankreich, Spanien, Island, Wales und Kanada. 1994 schlossen sie sich mit zwei Rockmusikern von Rostrock zu den Strelitzer Stadtpfeifern zusammen. Gunther Frick war bis 1999 Mitglied der Strelitzer Stadtpfeifer, die seit 2001 Cocolorus Diaboli heißen. Gunther Frick (Schlüsselfiedel) gründete 1996 das Trio Schlüsselbund, dem Dietmar Frick (Harfe, Gitarre) und Georg Hunkel (Bass, Djembe) angehören. 1997 gewann Trio Schlüsselbund den Deutschen Folkförderpreis. 1998 erschien ihre CD Walfänger, 2000 dann die CD Königskinder. Das Ensemble trat auf Festivals in Österreich, Schweden und Tschechien auf. Gunther Frick starb 2001 an einer Krebserkrankung.

Kritiken Bearbeiten

Zum Trio Schlüsselbund

„Die Musik des Trio Schlüsselbund ist geprägt von Gunther Fricks Schlüsselfiedel, deren wilde Melodien durch ein Meer aus Harfenklängen und groovigen Bassrhythmen wirbeln. Mit ihren Kompositionen schicken uns die drei auf eine Reise durch märchenhafte Welten.“

Jonas Wolff: Trio Schlüsselbund auf langtan.de[1]

Zur CD Walfänger

„Wer hier brave, betuliche Musik für Nyckelharpa erwartet, irrt sich: mal swingt es wie weiland bei Django Rheinhardt, mal fließt eine Melodie still dahin, um dann plötzlich in stürmische Dramatik auszubrechen, mal ‚groovt‘ es im Dreiertakt, dann wiederum wird eine Geschichte erzählt (Walfänger), kurzum, trotz der stilistischen Bandbreite, die Trio Schlüsselbund bieten, wirken die sämtlichen Eigenkompostionen (von Gunther Frick) niemals beliebig sondern immer wie aus einer Hand.“

Rafael Daun: Walfänger - Trio Schlüsselbund, auf Bordun e. V. vom 08.05.2007[2]

Diskografie (Auswahl) Bearbeiten

Jahr Band Titel Verlag Besetzung Komposition Tracklist
1998 Trio Schlüsselbund Walfänger Laika Records Gunther Frick, Dietmar Frick, Georg Hunkel Gunther Frick 01 Thea, 02 Schwedisch Airbag, 03 Indermezzo, 04 Georgia, 05 Jeppemü, 06 Hoimpe, 07 Erzengel Michael, 08 Swing 98, 09 E-Dur, 10 Walfänger
2000 Trio Schlüsselbund Königskinder Wolfgang Jahn Gunther Frick, Dietmar Frick, Georg Hunkel Gunther Frick 01 Von edler Art, 02 Dornenblüt, 03 Die Blaue Blume, 04 Wallheide, 05 Parzival, 06 Schiffsjungentraum, 07 Der alte Hiebich, 08 Walthers Gebet, 09 Teutobod, 10 Königskinder

Auszeichnungen Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

  1. http://langtan.de/musik.htm
  2. http://wvps87-230-90-10.dedicated.hosteurope.de/?tag=/Nyckelharpa&page=8
Wikipedia-logo-v2-wordmark
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.