Fandom

Musik-Wiki

Helene Fischer

Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Helene-Fischer-Velodrom.jpg

Helene Fischer im Berliner Velodrom (2011)

Helene Fischer (* 5. August 1984 in Krasnojarsk, Russische SFSR, UdSSR) ist eine deutsche Schlagersängerin und Unterhaltungskünstlerin.

Leben Bearbeiten

Helene Fischer wurde als zweites Kind der russlanddeutschen Eheleute Maria und Peter Fischer in Sibirien geboren. Der Vater arbeitete als Sportlehrer und die Mutter als Ingenieurin an einer Hochschule. Die Eltern entstammen den Wolgadeutschen, die 1941 nach Sibirien deportiert wurden. 1988 siedelten ihre Eltern mit ihr und ihrer 6 Jahre älteren Schwester Erika nach Wöllstein in Rheinland-Pfalz aus. Nach dem Realschulabschluss absolvierte sie an der Stage & Musical School in Frankfurt am Main eine dreijährige Ausbildung, die sie mit der Bühnenreifeprüfung als staatlich anerkannte Musicaldarstellerin beendete. Bereits während ihrer Ausbildung erhielt sie ihre ersten Engagements. Sie trat am Staatstheater Darmstadt in der Rocky Horror Show sowie im Volkstheater Frankfurt in der Schlagerrevue Fifty-Fifty und dem Musicalklassiker Anatevka auf.[1]

Musikalische Karriere Bearbeiten

Fischers Mutter sandte eine Demo-CD an den Künstlermanager Uwe Kanthak. Dadurch nahm dieser Kontakt mit dem Produzenten Jean Frankfurter auf, und Fischer erhielt bei diesem einen Plattenvertrag.[1]

Ihre Fernsehpremiere hatte Fischer am 14. Mai 2005 im Ersten im Hochzeitsfest der Volksmusik. Sie sang in der Sendung von Florian Silbereisen ein Duett mit ihm.[2] Am 3. Februar 2006 erschien ihr erstes Album Von hier bis unendlich, das auch ihre beiden Singles sowie ein Duett mit Sean Reeves enthält. Die Texte schrieben Irma Holder und Kristina Bach. Im Jahre 2006 belegte sie bei einer dreitägigen Hörerhitparade auf SWR4 Baden-Württemberg, der Superwunschmelodie 2006, mit dem Titel Feuer am Horizont den 16. Platz in der Hörergunst.[3]

Bei der MDR-Hitsommernacht belegte Fischer 2007 den ersten Platz und kam bei der MDR-Hitparade mit dem Lied Im Reigen der Gefühle ebenfalls auf Platz Eins. Am 6. Juli 2007 widmete ihr der MDR einen eigenen Musikfilm So nah, so fern mit ihren neuesten Titeln aus dem Album So nah wie du. Am 14. September 2007 wurde der Film auf DVD veröffentlicht. Am 15. September erhielt Fischer für die beiden Alben Von hier bis unendlich und So nah wie Du zweimal Gold in der EMI Musik.

Im dreitägigen Schlagermarathon 2007 von SWR4 Rheinland-Pfalz erreichte sie mit dem Stück Mitten im Paradies den dritten Platz und mit zwei weiteren Titeln Platz 9 und Platz 12. 2008 bekam sie die Krone der Volksmusik in der Kategorie „erfolgreichste Sängerin des Jahres 2007“ am 12. Januar. Nach ihrem Auftritt erhielt sie Platin für das Album Von hier bis unendlich. Die Erfolgsserie setzte sie in der Frühlings-Hitparade von NDR 1 Niedersachsen mit ihrem Titel Und morgen früh küss’ ich dich wach auf dem zweiten Platz fort. Im Herbst 2007 begann sie auch ihre erste Solo-Tournee. Anschließend produzierte sie ihr drittes Studioalbum Zaubermond. Als es am 27. Juni 2008 veröffentlicht wurde, erreichte es auf Anhieb Platz 2 der deutschen Album-Charts. Im September 2008 folgte die Goldene Henne in der Kategorie Musik.

Am 21. Februar 2009 erhielt sie bei der Echoverleihung die ersten beiden Echos ihrer künstlerischen Laufbahn. Die am 19. Juni 2009 veröffentlichte dritte DVD Zaubermond live enthält einen Mitschnitt einer 140-minütigen Konzertaufzeichnung vom 31. März 2009 aus dem Admiralspalast in Berlin. Am 9. Oktober 2009 veröffentlichte sie ihr viertes Studioalbum So wie ich bin, das es auf Anhieb auf Platz 1 der österreichischen und auf Platz 2 der deutschen Albumcharts schaffte. In der Schweiz kletterte das Album von 0 auf 7.

Seit dem 28. Januar 2010 ist die Marke Helene Fischer im deutschen Markenregister eingetragen.[4]

Die erste „Best-of“-Compilation erschien im Juni 2010 und erreichte in der ersten Woche Platz 2 der deutschen Albumcharts, in Österreich erreichte sie sogar Platz eins. Auch in nicht-deutschsprachigen Ländern wie Dänemark (Platz 5)[5], den Niederlanden und Belgien konnte sich das Album platzieren.

Am 10. Dezember 2010 erschien „Best Of Live – So wie ich bin – Die Tournee“ mit dem Live-Mitschnitt ihres Konzerts vom 23. Oktober 2010 in der O2 World Berlin auf BD, DVD-Video und CD.[6]

Am 28. Januar 2011 erschien die CD Best Of – Der Ultimative Dance-Mix. Die Doppel-CD enthält eine CD mit Remixes von Fischers erfolgreichsten Liedern, sowie eine CD mit dem bekannten Dance-Mix aus der Best Of-CD, die exklusiv dieser Fan-Box-Ausgabe beilag.

Am 23. Februar 2011 erschien das Box-Set Best of – Platin Fan Award, anlässlich der Platinauszeichnung ihres Best Of-Albums und der DVD/Blu-ray Best Of Live – So wie ich bin – Die Tournee. Das Set besteht aus zwei CDs, einer DVD und einem Leinwanddruck (50 cm x 50 cm) mit Helene Fischer.[7]

2011 wurde Helene Fischer viermal für den Echo nominiert in folgenden Kategorien: „Bestes Album“ (mit Best of), „Erfolgreichste DVD-Produktion national“ (mit Best of live: So wie ich bin), „Bester Live-Act national“ und „Künstler/Künstlerin/Gruppe Deutschsprachiger Schlager“. Gewonnen hat Helene Fischer keinen der Echos.

Mit ihrem fünften Studioalbum Für einen Tag, das am 14. Oktober 2011 veröffentlicht wurde, erreichte sie zum ersten Mal in ihrer Karriere Platz 1 in Deutschland.[8] In Österreich und der Schweiz erreichte sie jeweils Platz 2. Das Album wurde bereits nach nur 2 Wochen in Deutschland mit Gold ausgezeichnet, inzwischen hat es Platinstatus erreicht. Mit diesem Album konnte sie auch außerhalb des deutschsprachigen Raumes Erfolge erzielen: in den Niederlanden (Platz 1)[9], in Belgien (Platz 7)[10] und in Dänemark (Platz 19)[11] wurden die Top 20 erreicht.

Am 7. Januar 2012 gewann Helene Fischer die Krone der Volksmusik in der Kategorie „Erfolgreichste Sängerin des Jahres 2011“. Am 4. Februar 2012 konnte sie zudem in Berlin die Goldenen Kamera 2012 in der Kategorie Beste Musik National entgegennehmen.[12]

Für den deutschen Musikpreis Echo 2012 war Helene Fischer mit ihrem Album Für einen Tag in der Kategorie „Album des Jahres“ nominiert[13] und gewann in der Kategorie „Deutschsprachiger Schlager“ den Preis, der am 22. März 2012 in Berlin übergeben wurde.[14]

Am 14. Dezember 2012 erschien „Für einen Tag - Live 2012“ mit dem Live-Mitschnitt ihres Konzerts vom 13. November 2012 in der O2 World Hamburg auf BD, DVD-Video und CD. Die CD stieg nach der ersten Woche auf Platz 1 der Album-Charts ein. Die DVD stieg nach einer Woche auf Platz 1 der DVD-Charts ein.[15]

Wir schreiben das Jahr 2013. Helene Fischer ist ganz oben angekommen. Ihr wurde die Ehre zugeteilt die diesjährige Echoverleihung zu moderieren.{{Quelle Wikipedia[23]}} Sie machte Ihre Sache nicht nur sehr gut, der Lob kam aus aller Herren Länder! Mit einem drahtseil ließ Sie sich in die Halle der Berliner Messe abseilen. Alla Catwoman schwebte Sie über dem publikum. Dabei performte Sie den Hit des britischen Superstars Robbie Williams "Let me entertain you".Sie selbst räumte dabei auch noch zwei Echosab. Einen Echo für Ihre Live DVD in der Kategorie "LIVE DVD NATIONAL" und einen für die "BESTE KÜNSTLERIN IM DEUTSCHEN SCHLAGER".

Eine Kategorie in der Sie ausser Andrea Berg nun nicht wirklich große Konkurrenz hat. Ihre popularität wuchs mit nur einem Schlag auf internationaler ebene. Nun stehen Ihr viel mehr Möglichkeiten offen, die Karriere auch in anderen künstlerischen ebenen zu entfalten.

Die Helene Fischer Show Bearbeiten

Am 25. Dezember 2011 wurde Fischers erste eigene Fernseh-Show in der ARD gesendet. Während der Show stand sie nicht nur als Moderatorin auf der Bühne – als Solistin und in Begleitung ihrer Gäste wie Andrea Berg, Semino Rossi, Adoro, Michael Bolton, Peter Maffay, die Höhner, Ernie und Bert aus der Sesamstraße, die Rocky Horror Show und dem Pilobolus Dance Theatre sang sie auch, tanzte, turnte und war Teil der Programmpunkte.[16] Der Marktanteil betrug 5,05 Mill. Zuschauer (15,6%)[17].

Eine zweite Ausgabe der Show wurde am 25. Dezember 2012 in der ARD ausgestrahlt. Die Generalprobe fand am 17. Dezember 2012 und die Aufzeichnung der Show am 18. Dezember 2012 im Velodrom Berlin statt. Zu den Gästen zählten Andrea Bocelli, David Garrett, Nino de Angelo, Ricky Kam, Loreen, Buranowskije Babuschki, Al Bano, Harlem Gospel Singers, Unheilig, Santiano und Andreas Gabalier. Ein weiteres Highlight war die Akrobatik-Darbietung unter dem Motto Helene im Fischernetz. Als Überraschungsgast war auch Shootingstar Linda Hesse dabei und präsentierte mit Helene Fischer den Titel Ich bin ja kein Mann. Der Marktanteil betrug 5,39 Mill. Zuschauer (17,9%).

Persönliches Bearbeiten

Im August 2008 gab Fischer ihre Beziehung zu Florian Silbereisen bekannt. Die beiden seien seit Ende Mai 2008 ein Paar.[18]

Wachsfigur Bearbeiten

Seit dem 21. Oktober 2011 wird bei Madame Tussauds Berlin die Wachsfigur von Helene Fischer gezeigt. Die Wachsfigur wurde nicht in dem Museum selbst enthüllt, sondern am 15. Oktober 2011 in der Fernsehsendung „Herbstfest der Abenteuer“ mit Florian Silbereisen.[19]

Ehrenamtliches Engagement Bearbeiten

Seit Dezember 2012 engagiert sich Helene Fischer als sogenannter „Schutzengel“ für den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Ausbeutung durch Prostitution und Pornographie im Verein roterkeil.net.[20]

Diskografie Bearbeiten

Helene Fischer/Diskografie

Auszeichnungen Bearbeiten

Echo Bearbeiten

  • 2009: in der Kategorie Deutschsprachiger Schlager
  • 2009: in der Kategorie DVD Produktion des Jahres (Mut zum Gefühl – Helene Fischer live)
  • 2010: in der Kategorie DVD Produktion national (Zaubermond live)
  • 2012: in der Kategorie Deutschsprachiger Schlager
  • 2013: Gastgeberin der Echo Preis-Verleihung
  • 2013: in der Kategorie ''Deutschsprachiger Schlager
  • 2013: in der Kategorie Erfolgreichste DVD

Goldene Henne Bearbeiten

  • 2007: in der Kategorie Aufsteigerin des Jahres
  • 2008: in der Kategorie Musik
  • 2010: in der Kategorie Musik
  • 2012: in der Kategorie Musik

Goldene Kamera Bearbeiten

  • 2012: in der Kategorie Beste Musik National

Krone der Volksmusik Bearbeiten

  • 2008: in der Kategorie Erfolg des Jahres 2007
  • 2009: in der Kategorie Erfolg des Jahres 2008
  • 2010: in der Kategorie Erfolgreichste Sängerin 2009
  • 2012: in der Kategorie Erfolgreichste Sängerin 2011

Live Entertainment Award Bearbeiten

  • 2011: in der Kategorie Hallen- / Arena-Tournee des Jahres ('So wie ich bin'-Tournee 2010)[21]

SWR4 Schlagerstern Bearbeiten

Literatur Bearbeiten

  • 2009: Helene Fischer – Ihre größten Erfolge (Notenbuch)

Weblinks Bearbeiten

Commons-logo.svg <Lang> Commons: Helene Fischer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Biografie | Helene Fischer
  2. Biographie: Helene Fischer – Stationen einer Karriere auf helene-fischer.de
  3. SWR.de: SWR4 Superwunschmelodie 2006 (PDF 65kB)
  4. Markenregister Helene Fischer
  5. Helene Fischer – Best Of Helene Fischer. danishcharts.com. Abgerufen am 2. Juli 2010.
  6. EMI »Helene Fischer« Produkte. EMI, abgerufen am 16. Februar 2010.
  7. Helene Fischer: Ein weiterer Platinsegen, Mitteilung EMI Music vom 14. Februar 2011
  8. Album-Charts: Helene Fischer trumpft auf, Pressemitteilung media control vom 25. Oktober 2011
  9. Helene Fischer – Für einen Tag. Hung Medien, abgerufen am 8. November 2012.
  10. Helene Fischer – Für einen Tag. ultratop.be. Abgerufen am 8. November 2012.
  11. Helene Fischer – Für einen Tag. danishcharts.com. Abgerufen am 8. November 2012.
  12. Helene Fischer erhält Goldene Kamera von Hörzu, Mitteilung EMI Music vom 16. Januar 2012
  13. ECHO-Nominierungen 2012, Pressemitteilung Bundesverband Musikindustrie vom 7. März 2012
  14. Echo-Verleihung: Ein Kuss, Skandal, Skandal! in Spiegel Online vom 23. März 2012
  15. EMI »Helene Fischer« Produkte. EMI, abgerufen am 16. Februar 2010.
  16. Die Helene Fischer Show | DasErste.de
  17. [1] Quotenmeter
  18. Helene & Florian: Ja, wir sind ein Paar! | Helene Fischer & Florian Silbereisen | LEUTE | SUPERillu.de
  19. Einweihung des Jahres – Millionen TV-Zuschauer sahen Enthüllung der Wachsfigur von Helene Fischer, Mitteilung Madame Tussauds Berlin vom 16. Oktober 2011
  20. Offizielle Homepage des Vereins roterkeil.net
  21. Live Entertainment Award | Helene Fischer
  22. 22,0 22,1 Helene Fischer mit dem SWR4-Schlagerstern ausgezeichnet | Pressemitteilung SWR – Südwestrundfunk

br:Helene Fischer cs:Helene Fischer da:Helene Fischer el:Ελένε Φίσερeo:Helene Fischerfa:هلنه فیشرno:Helene Fischer

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki