FANDOM


HIKY Live.jpg

Sänger B.

Honey, I Kill You sind eine Melodic Death Metal Band aus Norddeutschland. Sie sind im Underground inzwischen bekannt für ihre chaotisch anmutenden Auftritte und die teils provozierenden Texte.

BiografieBearbeiten

Gegründet wurde "HIKY" 2009 aus den Überresten anderer Musikprojekte. Die Band spielte sehr schnell nach ihrer Gründung Auftritte in regionalen Häusern und formte ihren Stil Anfangs aus einer Mischung von Death Metal und Metalcore sowie Hardcore-Elementen. Zu dieser Zeit bestand die Band aus Bass, zwei Gitarren, Schlagzeug und zwei Sängern.

2011 folgte ein bandinternes Schisma, welches dazu führte, dass die Band mit nur einem Gitarristen und einem Sänger, sowie Bass und Schlagzeug überlebte. Durch diese minimalistischere Besetzung und die dadurch gegebene Änderung des Stimmumfangs im Gesang, tendierte die Band mehr Richtung Hardcore und Gore, blieb aber dem Death Metal treu. In diese Zeit fallen die Veröffentlichungen des ersten Demos "The Succubus Valentines Massacre" (2012) und der ersten professionell produzierten EP "Warcunts And Backstabbing Rituals" (2013).

Ende 2013 / Anfang 2014 bekam die Band wieder Zuwachs an der Gitarre. Der erste neue Song mit zwei Gitarren wurde am 01.02. in einem ländlichen Club-Gig vorgestellt. Dieser lässt neue Nuancen im Stil der Band erahnen, die Richtung Progressive Death Metal tendieren und dabei an ältere Werke von Paradise Lost erinnern.

StilBearbeiten

Die Band spielte Anfangs eine Mischung aus Death Metal, modernen Metalcore und Hardcore-Elementen. Dies war durch mehrere Breakdowns präsent, sowie durch den zweistimmigen Gesang, indem sich tiefe Growls und hohe Screams abwechselten.

Nach dem Wechsel im Line-Up veränderte sich der Sound grundlegend. Die alten Songs wurden "rotziger" gespielt, der bauchige, tiefe Gesang erinnert bis heute an Goregrind-Bands. Durch die minimalistische Besetzung klang die Band punkiger. Das Live-Auftreten der Band wurde teils chaotischer, der Sänger B. begann im Kleid aufzutreten und Teile der Bühnenshow erinnerten tendenziell an GG Allin.

Mit dem neusten Zuwachs im Line-Up, also der Möglichkeit nun wieder zweistimmige Gitarrenparts zu spielen, wird sich der Stil womöglich wieder in mehr oder minder großem Umfang ändern. Eine gänzliche Abkehr vom Death Metal ist jedoch aufgrund des Gesangs und anderer musikalischer Kontinuitäten sehr unwahrscheinlich.

Trivia Bearbeiten

Obwohl die Band sowohl in Pressetexten, als auch in Statements zwischendurch darauf behaart, unpolitisch zu sein, wurde u.a. ein Auftritt in einem kleinen Club kurzfristig wieder abgesagt, nachdem die Band darauf hingewiesen wurde, dass der Veranstalter ein bekannter Protagonist der lokalen rechtsextremen Szene ist. Zudem gibt es Fotos von einem Auftritt im Bremen, wo der Merch-Stand der Band mit Flyern eines anti-sexistischen Festivals von ['solid] ausgelegt ist und mehrere Sticker mit der Aufschrift "If nothing goes right, go left" auslagen.

ReleasesBearbeiten

  • "The Succubus Valentines Massacre" - Demo 2012 (limitiert und wahrscheinlich vergriffen)
  • "Warcunts And Backstabbing Rituals" - EP 2013 (auf 500 CDs limitiert - noch verfügbar)
  • "Heart To The Core Vol. 8" Samplerbeitrag 2013 (ebenfalls stark limitiert und evtl. vergriffen)
  • "Brainbuster Vol. 2" Samplerbeitrag 2013
    EP13 Cover.jpg

    Artwork der aktuellen EP






WeblinksBearbeiten

http://www.facebook.com/honeyikillyou http://honeyikillyou.bandcamp.com/album/warcunts-and-backstabbing-rituals
http://www.youtube.com/user/HIKYofficial/videos
http://www.reverbnation.com/honeyikillyou http://backstagepro.regioactive.de/honeyikillyou

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki