Fandom

Musik-Wiki

Imagine (Festival)

Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Imagine-Festival Basel Bearbeiten

Imagine ist ein zweitägiges Musikfestival gegen den Rassismus, welches seit 2002 jährlich im Sommer auf dem Barfüsserplatz in der Innenstadt von Basel stattfindet. Zu den international bekanntesten Teilnehmern zählen die Lovebugs, Dada (ante portas), Cloudride, Bananafishbones, Phébus und Brandhärd.

Hauptziel von imagine ist es, die thematische Auseinandersetzung mit der Entstehung und den Folgen von Rassismus zu gewährleisten und Lösungsansätze aufzuzeigen.

Für die Ausgabe 2005 waren Auftritte von Bunny Wailer, Gentleman und Manu Chao im Gespräch. Aufgetreten sind jedoch unter anderem Baschi & The Fucking Beautiful, I Am Kloot und The Jessica Fletchers. Im Jahr 2006 stand das Festival unter dem Motto „Keine Begegnung ohne Bewegung“. Unter anderem traten die Toxic Guineapigs, Slimboy, Indigo Jones, Penta-Tonic und Babylon Circus auf.

Das Festival stand 2007 unter dem Motto «Tous les mondes de tous». Im Zentrum stand erneut ein Konzert- und Showprogramm auf drei Bühnen. International bekannte Bands, regionale Musikgrössen, aber auch Newcomers gestalteten ein abwechslungsreiches Musikprogramm. Zum musikalischen Teil kamen Kleinkunst-Darbietungen und die thematische Platzgestaltung, die imagine wieder zu einem unvergesslichen Jugendkulturevent werden liessen.

Die bekanntesten internationalen Bands auf dem Barfüsserplatz waren an diesen beiden Tagen die englische Bluesrock-Band Little Barrie und die Berliner Hip-Hop Band Ohrbooten. National und regional bekannte Namen waren u.a. Blood of Gold (ehemals Baschi & The Fucking Beautiful, My Name is George, Das Pferd und Navel.

2008 traten auf dem Barfüsserplatz unter anderem die britische Elektro-Pop Band Chikinki, der Schweizer Rapper Knackeboul und die schwedische Sängerin Miss Li auf.

Das Motto „Farbe bekennen“ begleitete die imagine Aktivitäten im Jahr 2009, ein Aufruf Mut und Engagement zu zeigen.

Imagine International Bearbeiten

Im Jahre 2004 wurde imagine international lanciert. Das Ziel von imagine international war es und ist, Jugendliche in Basel mit Jugendgruppen in anderen, vor allem südlicheren Ländern zu vernetzen und so gemeinsam gegen Rassismus und Gewalt anzugehen. Erste Erfolge konnten bereits verbucht werden.

Mit der Hilfe der freiwilligen Helfer vom Imagine-Festival Basel und Terre des hommes fanden nun schon zwei Festivals in Recife (Brasilien), sowie in Medellín (Kolumbien) statt.

Am Weltsozialforum 2007 in Nairobi (Kenia) konnte das imagine festival erstmals Kontakte nach Afrika knüpfen, mit dem Resultat das 2009 eventuell in Kenia ein drittes imagine international stattfindet.

Weblinks Bearbeiten

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema Bearbeiten

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)
Projekt Andere Wikis ohne Rand.png Marjorie-Wiki: Imagine (Festival)

Social Networks Bearbeiten

Netzwerke Bearbeiten

Blogs Bearbeiten

Twitter Bearbeiten

{{#widget:Twitter Search|search=Imagine (Festival)|title=Infos über Imagine (Festival) bei Twitter|subtitle= }}


* Dieser Wikipedia-Artikel wurde incl. aller Autoren und Versionen importiert.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki