FANDOM


Jörg Frei (* 1959) ist ein Schweizer Panflötist. Er unterrichtet Panflöte an Panflötenschulen und erarbeitet Panflöten-Notenhefte.

Leben Bearbeiten

Jörg Frei erlernte den Beruf des Orgelbauers. Im Jahre 1984 begann er für die Firma Dajoeri Panflöten zu bauen. Da die Panflöte eine große Ähnlichkeit mit der Orgel aufweist, konnte er sein Wissen über die Orgelpfeifen sowie die Klangbildung in den Bau der handgefertigten Panflöten einfließen lassen. Parallel zum Bau lernte er bei Jöri Murk, dem Gründer der Firma Dajoeri, das Instrument zu spielen.

Nebst dem Unterricht an Dajoeri-Panflötenschulen in verschiedenen Schweizer Städten[1] tritt Jörg Frei als Solist und in verschiedenen Formationen auf (Panflöte-Didgeridoo, Panflöte-Brassband oder Panflöte-Schwyzerörgeli). Sein musikalisches Spektrum reicht von Klassik über Folk, Jazz bis zu Unterhaltungsmusik.

Diskografie (Auswahl) Bearbeiten

  • Panevolution (Bernhard Hörler, Susanne Philipp, Georg Masanz, Eugenio Glovine, Ursula Meyer (Orgel), Sebastian Müller (Vibraphon), Werni Fink (Alphorn), Jörg Frei (Panflöte)
  • Begegnung (Susanne Philipp (Orgel), Jörg Frei (Panflöte)
  • Träumerei (Beat Aebersold und Sandra Reinhard (Schwyzerörgeli, Moritz Beugger (E-Bass), Jörg Frei (Panflöte)

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. [1]



* Dieser Wikipedia-Artikel wurde incl. aller Autoren und Versionen importiert.



Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki