FANDOM


Jamie Lawson (2015)
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben
The Pull of the Moon
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten












Wasn’t Expecting That
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten












Jamie Lawson
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten









Singles[1]
Wasn’t Expecting That
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten








Jamie Lawson (* 1975 in Plymouth) ist ein englischer Singer-Songwriter.

Biografie Bearbeiten

Jamie Lawson wuchs in seiner Geburtsstadt Plymouth auf und begann mit acht Jahren mit dem Gitarrespielen. Während der Schulzeit spielte er in Coverbands und mit 17 ging er als Pubmusiker nach Irland. Ganze elf Jahre dauerte es bis zur Veröffentlichung seines Debütalbums Last Night Stars im Jahr 2003. Weitere sieben Jahre vergingen bis mit The Pull of the Moon Album Nummer zwei erschien. Zu einem Lied darauf, Wasn’t Expecting That, hatte er auch ein Video online gestellt, das 2011 vom Sender Today FM entdeckt und gespielt wurde. Daraufhin kam das Lied in die irischen Charts und erreichte dort Platz 3. Auch das Album kam in die Charts, noch erfolgreicher war aber ein sofort nachgeschobenes Album, das nach dem Singlehit benannt wurde. Es erreichte Platz 11 in Irland. Doch weder gelang es Lawson, den Erfolg auch in seine Heimat Großbritannien zu übertragen, noch konnte er in Irland an den Erfolg anknüpfen.

Erst 2015 gelang ein zweiter Anlauf. Ed Sheeran hatte nach seinem großen Erfolg in diesem Jahr ein eigenes Label mit dem Namen Gingerbread Records gegründet und nahm dort als ersten Interpreten Jamie Lawson unter Vertrag. Bereits im April wurde Wasn’t Expecting That auf dem australischen Markt getestet und erreichte wie vier Jahre zuvor in Irland auch dort Platz 3. Außerdem wurde es mit Doppelplatin ausgezeichnet.[2] Anfang Oktober erschien das Lied dann in Großbritannien und stieg bis Platz 6. Wenig später folgte das Album Jamie Lawson. Es stieg auf Platz 1 der UK-Charts ein und erreichte in Australien und Irland die Top 5. Auch in den US-Albumcharts konnte es sich platzieren, aber es hielt sich nur eine Woche. Anfang 2016 wurde Wasn’t Expecting That auch in weiteren europäischen Ländern veröffentlicht und kam unter anderem in Deutschland in die Charts.

Diskografie Bearbeiten

Alben

  • Last Night Stars (2003)
  • The Pull of the Moon (2010)
  • Wasn’t Expecting That (2011)
  • Jamie Lawson (2015)

Lieder

  • Wasn’t Expecting That (2011)
  • Lucy Rocks (2011)
  • Wasn’t Expecting That (2015, Wiederveröffentlichung)
  • Ahead of Myself (2015)
  • Cold in Ohio (2015)

Quellen Bearbeiten

  1. Chartquellen: IrlandGroßbritannienDeutschlandAustralienUSA
  2. ARIA Charts - Accreditations - 2015 Singles, Australian Recording Industry Association, 31. Dezember 2015

Weblinks Bearbeiten


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki