FANDOM


Jan Roth ist ein deutscher Schlagzeuger. Der gebürtige Vogtländer unterstützt den Zughafen Erfurt, Jazzkapellen, spielt in Krautrock-Kombos oder tourt mit Bands wie Clueso, Max Prosa oder Hundreds.[1]

Nebenbei startete er noch das Soloprojekt „Jan Roth“.[2] Momentan wohnt er in Leipzig.

Geschichte Bearbeiten

Im Alter von fünf Jahren begann Jan Roth Klavier zu spielen. Das Schlagzeug folgte sechs Jahre später. Nach seinem Abitur widmete er sich dem Jazzstudium in Leipzig und New York, wo er Unterricht bei verschiedensten Lehrern nahm, wie etwa der Jazz-Legende Billy Drummond.[3]

Nach dem Studium richtete Roth zusammen mit Freunden eine größere Wohnung ein, die sie auch als Studio benutzten.[4]

Das Album „L.O.W“ (Lieder ohne Worte), welches unter dem Berliner Label Sinnbus erschien, entstand schließlich schlichtweg aus Langeweile. Eine Tour, die Roth begleiten sollte, war ausgefallen und plötzlich hatte er einen Monat Zeit, sich seiner Kreativität zu widmen.[5] Aufgenommen wurden alle Songs in seiner Wohnung. Dabei unterstand ihm keine große Technik, wodurch der Sound auf das Wesentliche reduziert wurde und ihn natürlich klingen lässt.[6]

Rezensionen Bearbeiten

Die deutsche Schallplattenkritik beschrieb das Debütalbum als Verbindung zwischen „Postrock mit Neo-Klassik und etwas Elektronik. […] Eine Liebeserklärung an die Sonnenseite der Melancholie.[7]

Die Zeit betitelt L.O.W. sogar als ein „nicht zu kleines Kunststück […]: Er hat, wenn man sie denn so nennen will, Wellness-Musik eingespielt, die ohne eine der üblichen Vorlagen auskommt. Es ist Musik, die der Einsame hören kann, um die Langeweile zu vertreiben.[8]

Schließlich präsentierte noisey by VICE das Musikvideo zu seinem Stück „Einundzwanzig“. [9]

Diskografie Bearbeiten

Album Bearbeiten

  • 2013 – L.O.W. (Lieder ohne Worte) – Sinnbus

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. http://blog.zeit.de/tontraeger/2013/07/29/jan-roth-low_16268
  2. http://www.sinnbus.de/content/sr048.php
  3. http://blog.zeit.de/tontraeger/2013/07/29/jan-roth-low_16268
  4. http://www.soundkartell.de/jan-roth-instrumentalmusik-in-ihrer-schlichten-schonheit/
  5. http://blog.zeit.de/tontraeger/2013/07/29/jan-roth-low_16268
  6. http://www.soundkartell.de/jan-roth-instrumentalmusik-in-ihrer-schlichten-schonheit/
  7. http://www.schallplattenkritik.de/bestenlisten/650-bestenliste-4-2013
  8. http://blog.zeit.de/tontraeger/2013/07/29/jan-roth-low_16268
  9. http://noisey.vice.com/de/you-need-to-hear-this/exklusive-videopremiere-jan-roth-einundzwanzig

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki