FANDOM


Die Just Human Tour war eine Tournée der R&B-Sängerin Brandy, welche zwischen Juni 2008 und November 2009 stattfand um ihr fünftes Studioalbum Human zu promoten.

Überblick Bearbeiten

Zum ersten Mal nach zehn Jahren begab sich Brandy wieder auf Welttournée, der Human World Tour. Nach einigen Auftritten begann die eigentliche Tour am 5. Dezember 2008 mit einem Unplugged-Konzert, welches als TV-Special unter dem Namen Brandy: Just Human live auf Black Entertainment Television ausgestrahlt wurde. Hier gab sie neben ihrer zwei Singles "Right Here (Departed)" und "Long Distance", weitere Hits wie "Full Moon", "What About Us?" oder "Almost Doesn't Count" zum Besten. Weitere Auftritte absolvierte sie im selben Monat in den Vereinigten Staaten mit Gastmusikern wie unter anderem Jay-Z, Ray J, Yung Berg, Jadakiss und Ne-Yo. Im Februar des nächsten Jahres 2009 trat sie weitere Male in den USA auf, wie zum Beispiel auch an einem Valentinstags-Konzert in Reno.

Der zweite Abschnitt der Tour wurde durch ein Konzert am 16. April in Montevallo eingeläutet. Nach einer weiteren US-Show tourte sie zwischen dem 7. Mai und dem 27. Mai fast täglich durch Europa und Asien, einschließlich Skandinaviens, der britischen Inseln, der Schweiz, Belgiens, Frankreichs, der Niederlanden, und Japans. Als Vorbands in Europa agierten die irische Band Bell X1 und die norwegische Sängerin Samsaya. Im Juni kehrte sie für vier weitere Konzerte in die Heimat USA zurück. Das letzte Konzert dort war in Okmulgee am 19. Juni. Ein weiteres Zusatzkonzert hielt sie in Port Harcourt, Nigeria am 14. November.

Das Tour-Programm besteht aus einfachen, nichtdramatischen Bühnenauftritten. Jedoch wurden einige Songs von Brandy neu arrangiert wie bspw. ein Medley ihrer Erfolgsalben Never Say Never (1998) und Brandy (1994), welches veränderte Live-Versionen von u.a. "The Boy Is Mine", "Top of the World" und "I Wanna Be Down" enthält. Außerdem kreierte ihre Band speziell für die Shows in Europa ein neues Intro mit dem Titel "Can You Feel Me?" um dem Publikum einzuheizen. Auf der Setlist finden sich lediglich drei Songs aus Human: Die Singles "Right Here (Departed)" und "Long Distance" sowie der Mid-Tempo-Song "Torn Down".

Setlist Bearbeiten

Vereinigte Staaten Bearbeiten

  1. What About Us?
  2. Full Moon
  3. Long Distance
  4. Almost Doesn't Count
  5. Right Here (Departed)
  6. Torn Down
  7. Afrodisiac
  8. Long Distance
  9. Best Friend
  10. I Wanna Be Down
  11. Baby
  12. The Boy Is Mine

Europa and Japan Bearbeiten

  1. Can You Feel Me? (Intro)
  2. Afrodisiac
  3. Who Is She 2 U
  4. Talk About Our Love
  5. What about Us?
  6. Full Moon
  7. Almost Doesn't Count
  8. Brandy/Never Say Never Medley
    1. Top of the World
    2. Best Friend
    3. I Wanna Be Down
    4. Baby
    5. The Boy Is Mine
  9. Torn Down
  10. Long Distance
  11. Have You Ever?
  12. Right Here (Departed)

Vorgruppen Bearbeiten

Tourdaten Bearbeiten

Datum Stadt Land Konzerthalle
Nordamerika
21. Juni, 2008 Los Angeles Vereinigte Staaten Convention Center
27. Oktober, 2008 Boston TD Banknorth Garden
5. Dezember, 2008 Nashville War Memorial Auditorium
8. Dezember, 2008 New York City Madison Square Garden
10. Dezember, 2008 Washington, D.C. BET studios
12. Dezember, 2008 New York City Madison Square Garden
14. Dezember, 2008 Camden Susquehanna Bank Center
18. Dezember, 2008 Austin Vicci
2. Februar, 2009 Athens Templeton
7. Februar, 2009 Ohio Ohio University
14. Februar, 2009 Reno Grand Sierra Resort
16. Februar, 2009 Atlanta Grant Park
12. März, 2009 San Antonio Six Flags
16. April, 2009 Montevallo University of Montevallo
19. April, 2009 Phoenix Telewest Arena
Europa
7. Mai, 2009 London Vereinigtes Königreich indigO2
8. Mai, 2009 Paris Frankreich Bataclan
9. Mai, 2009 Amsterdam Die Niederlande Paradiso
10. Mai, 2009 Brüssel Belgien Ancienne Belgique
11. Mai, 2009 Clermont-Ferrand Frankreich Bbox Club
12. Mai, 2009 Basel Schweiz Grand Casino Basel
13. Mai, 2009 Kopenhagen Dänemark Vega
14. Mai, 2009 Gothenburg Schweden Tradgarn
15. Mai, 2009 Oslo Norwegen Rockefeller
16. Mai, 2009 Malmö Schweden KB
Asien
25. Mai, 2009 Tokio Japan Billboard Live
26. Mai, 2009
27. Mai, 2009
29. Mai, 2009 Osaka Billboard Live
30. Mai, 2009
Nordamerika
13. Juni, 2009 Milwaukee Vereinigte Staaten Summerfest Grounds
Henry Maier Festival Park
14. Juni, 2009 San Jose Guadalupe River Park
19. Juni, 2009 Okmulgee Muscogee (Creek) Nation Festival
Europa
20. Juni, 2009 Mons Belgien Colorz Club
21. Juni, 2009
Afrika
14. November, 2009 Port Harcourt Nigeria Civic Centre
Wikipedia-logo-v2-wordmark.svg
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.