Fandom

Musik-Wiki

Kaaja Hoyda

Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Kaaja Hoyda (* 13. Januar 1972 in Wattenscheid, Deutschland)[1] ist Sänger und Texter der Band Stendal Blast.

Gegenstand seiner Texte sind gesellschaftliche Phänomene und Probleme, oft aber auch zwischenmenschliche Beziehungen.[2] 2006 bringt der Berliner Verlag Sukultur seinen Textband Brot und Spiele im Monsun auf den Markt. Darin finden sich auch Textauszüge aus dem 2004 erschienenen Stendal Blast-Album Schmutzige Hände wieder.[3]

Im Oktober 2005 gastiert Hoyda mit seiner Band auf Einladung des Goethe-Institutes in der DNA-Lounge San Francisco.[4] Aufmerksamkeit erlangt auch seine seit 1998 in dem Musikmagazin Bodystyler erscheinende Kolumne Beulenpest und Wankelmut, in der er sich als humorvoller Betrachter der deutschen Alltagswelt zeigt.[5]

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. [1]. MySpace-Seite von Stendal Blast. Abgerufen am 6. März 2010.
  2. Laut: Peter Matzke / Tobias Seeliger: Das Gothic- und Dark-Wave-Lexikon
  3. [2]. Verlagsseite Sukultur. Abgerufen am 6. März 2010.
  4. [3]. Webseite Goethe-Institut mit Konzert-Hinweis. Abgerufen am 6. März 2010.
  5. [4]. "Bodystyler"-Webseite. Abgerufen am 6. März 2010.
Wikipedia-logo-v2-wordmark.svg
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.