Fandom

Musik-Wiki

Kafarane binam

Diskussion0 Teilen

Kafarane binam (persisch ‏کافران بی نام‎), auch anonymous sinners, ist eine persischsprachige Rap-Band aus Deutschland. Der Bandname heißt übersetzt anonyme Sünder. Die Musiker sind die Brüder Arman (* 1981) und Azad Aslani (* 1984).

Geschichte Bearbeiten

Im Jahr 2005 nahmen die zwei gebürtigen Iraner (Arman und Azad Aslani) den Song „Gozar“ auf und veröffentlichten diesen anonym im Internet. Ursprünglich sollte es nur eine Art Kritik an dem islamischen Regime im Iran sein. Als jedoch der Song eines Tages vom persischsprachigen Programm der Voice of America (VOA) ausgestrahlt wurde, bemerkten die Brüder Aslani das Potential und die Wirkung ihrer Arbeit. Das war die Geburtsstunde der Gruppe kafarane binam. In den folgenden zwei Jahren hat die Gruppe 12 Songs erfolgreich produziert, darunter „pasho pasho“, der der offizielle Song des preisgekrönten Dokumentarfilms Green Days (2009) wurde.

Die Gruppe übt mit ihrer Arbeit nicht nur Kritik an dem islamischen System Irans, sondern auch an der älteren iranischen Generation, die aus ihrer Sicht viel dazu beigetragen hat, dass dieses System überhaupt entstanden ist.

WeblinksBearbeiten

Wikipedia-logo-v2-wordmark.svg
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.