FANDOM


Der Karneval der Verpeilten war eine Open Air Veranstaltungsreihe in Berlin im Zeitraum zwischen 1999 und 2009 und fand an oft wechselnden Orten in Berliner Parkanlagen statt. Dauer der Veranstaltung war von 10:00 - 22:00. Die musikalische Ausrichtung war überwiegend durch Konzerte und elektronische Tanzmusik (Techno) geprägt. Der Karneval der Verpeilten fand einmal im Jahr am ersten Sonntag im September statt und war somit eine der letzten Open Air Veranstaltungen der Saison. Er war Eintrittsfrei und wurde über Ausschank auf Spendenbasis finanziert. Es war eine Plattform für viele lokale Musiker und Künstler. Veranstaltet wurde der Karneval der Verpeilten anlässlich des Weltfriedenstages am 1.September. Das Motto war "Tanzen für den Weltfrieden".

Angekündigt wurde der Karneval der Verpeilten mit einer sehr limitierten Anzahl Flyer. Wegen seiner wachsenden Beliebtheit stiegen die Teilnehmerzahlen über fünftausend an.

Der Karneval der Verpeilten fand in seiner Art viele Nachahmer und hat somit das berühmte Berliner Nachtleben stark beeinflusst. [1] Künstler wie Der Dritte Raum, Bonaparte, Philip Bader, Gianni Vitiello, Pilocka Krach u.v.m. traten auf. Es erschien eine Kompilation auf CD. [2]

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. [1]. Artikel in der TAZ vom 09.09.2008
  2. [2]. Artikel in der TAZ. Abgerufen am 17. Juli 2012.

Weblinks Bearbeiten

Wikipedia-logo-v2-wordmark
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.