Fandom

Musik-Wiki

Kerstin Gennet

Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Nuvola apps important yellow.svg Dieser Artikel ist noch nicht ausreichend kategorisiert!

Kerstin Gennet (*18.1.1972 in Verl) ist eine deutsche Sopranistin.

Leben Bearbeiten

Sie studierte an der Folkwang Hochschule und der Universität in Essen Musik und Philosophie. Während ihres Studiums besuchte sie die Butoh Classes des Butohtänzers Tadashi Endo und führte verschiedene Butoh Performances in Deutschland auf. Neben Konzerten und Liederabenden realisiert Kerstin Gennet eigene Projekte, die darauf zielen, klassische Musik mit verschiedenen Künste und Sparten zu verbinden. So entstand 2006 das Musiktanztheaterstück "Ombre Pallide", in dem sie Arien aus der Oper Alcina von Georg Friedrich Händel sang. 2009 folgte "Toss my Soul", eine szenische Inszenierung von "12 Liedern für Saxophon und Gesang" mit dem Komponisten Martin Pohl-Hesse. 2011 realisierte sie die Reihe Cross Klassik im Maschinenhaus der Zeche Carl in Essen, in deren Rahmen sie die Performance Aumakua mit Tadashi Endo aufführte und unter dem Motto "Classic meets Jazz" mit dem Jazzmusiker Martin Scholz ein Programm für Jazz und Sopran entwickelte.

Weblinks Bearbeiten

Wikipedia-logo-v2-wordmark.svg
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.