Fandom

Musik-Wiki

Killer Mike

Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Killer Mike.jpg

Killer Mike

Killer Mike (* 20. April 1975 in Atlanta, Georgia als Michael Render) ist ein US-amerikanischer Rapper aus dem Umfeld von OutKast. Er gilt als Vertreter des Hardcore- und Dirty South-Raps.

Werdegang Bearbeiten

Die breite Öffentlichkeit wurde zum ersten Mal auf Killer Mike aufmerksam als er einen Gastauftritt auf OutKasts Single The Whole World hatte. Sein eigener Durchbruch folgte dann etwa zwei Jahre später, mit A.D.I.D.A.S., bei dem Big Boi mitwirkte. Das dazugehörige Album Monster erreichte in den USA die Top 10.

Diskografie Bearbeiten

Alben Bearbeiten

  • 2003: Monster
  • 2005: Ghetto Extraordinary
  • 2008: I Pledge Allegiance To The Grind II

Mixtapes (mit DJ Drama) Bearbeiten

  • 2006: Gangsta Grillz, Vol. 6

Singles Bearbeiten

  • 2002: Akshon
  • 2003: A.D.I.D.A.S.

Auszeichnungen Bearbeiten

  • 2002: Grammy Award zusammen mit OutKast für The Whole World als Best Rap Performance By A Duo Or Group

Weblinks Bearbeiten

Kopie vom 23.02.2011, Quelle: Wikipedia, Autoren, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki