FANDOM


Lamia
Allgemeine Informationen
Herkunft Almaty, Kasachstan Flag of Kazakhstan.svg
Genre(s) Heavy Metal
Gründung 1989
Auflösung 1994 oder 1995
Gründungsmitglieder
E-Gitarre
Natalia Terekhova
Bass
Olga Liljugina
Gesang
Jelena Taljanova
Gitarre
Irina Goretskaya
Schlagzeug
Irina Gorbatkova

Lamia waren eine kasachische Heavy-Metal-Band, welche ausschließlich aus weiblichen Bandmitgliedern bestand.

GeschichteBearbeiten

Lamia gründeten sich noch zu Sowjetzeiten in der heute kasachischen Stadt Almaty. Musikalisch wurden düstere Themen behandelt und das Image der Band selber war dem Vampirismus angelehnt. Die Band hatte drei Auftritte in kasachischen TV-Shows. Es war geplant, in den frühen 1990er ein Album zu veröffentlichen, allerdings kam die Band nicht über eine Demo hinaus.

NamensherkunftBearbeiten

Der Bandname ist aus der griechischen Mythologie entlehnt. Lamia bezeichnet Geister, die in Form schöner Frauen erscheinen, junge Männer gefangen nehmen und anschließend deren Blut trinken.

TrennungBearbeiten

Die Gründe der Trennung sind bis heute nicht bekannt. Allerdings wurde damals der Bandname sowie die liedtextliche Ausrichtung der Band beklagt. Die Auflösung der Band fand entweder im Jahr 1994 oder 1995 statt. Gitarristin Natalia Terekhova emigrierte nach Moskau, wo sie in einer Band namens Magic aktiv ist[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bandbeschreibung auf metaladies.com

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki