FANDOM


Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Italien im Jahr 2016. Es gab in jenem Jahr 20 Nummer-eins-Singles.


ItalienFlag of Italy Nummer-eins-Singles 2016

← 2015 in den Charts von Italien 2017 →
Datum
Wochen (insgesamt)
Titel
Interpret
Autor(en)
Zusätzliche Informationen
25. Dezember 2015 – 28. Januar 2016
5 Wochen (insgesamt 6 Wochen)
Est-ce que tu m’aimes ?
Maître Gims

Maître Gims, Renaud Rebillaud
Erstmals nach Alors on danse im Jahr 2010 gelang wieder einem französischsprachigen Lied der Aufstieg an die italienische Chartspitze. Es stellt für den kongostämmigen Rapper den ersten Charterfolg in Italien dar und brachte ihm in Woche 51/2015 eine Goldene Schallplatte für mehr als 25.000 Downloads und Streams ein.[1]
29. Januar 2016 – 4. Februar 2016
1 Woche (insgesamt 3 Wochen)
Ginza
J. Balvin

José Álvaro Osorio Balvin, Carlos Alejandro Patiño Gómez
5. Februar 2016 – 11. Februar 2016
1 Woche (insgesamt 6 Wochen)
Est-ce que tu m’aimes ?
Maître Gims

Maître Gims, Renaud Rebillaud
Nach seinem Auftritt am ersten Abend des Sanremo-Festivals am 9. Februar konnte Maître Gims die Spitzenposition kurzzeitig zurückerobern.
12. Februar 2016 – 18. Februar 2016
1 Woche
Nessun grado di separazione
Francesca Michielin

Federica Abbate, Francesca Michielin, Cheope, Fabio Gargiulo
Während es beim Sanremo-Festival 2016 nur für Platz zwei gereicht hatte, konnte Michielin in den Charts die Sanremo-Sieger Stadio auf den dritten Platz verweisen. Es handelt sich für die ehemalige X-Factor-Siegerin bereits um den dritten Nummer-eins-Hit, für Songwriterin Abbate um den zweiten.
19. Februar 2016 – 3. März 2016
2 Wochen (insgesamt 3 Wochen)
Ginza
J. Balvin

José Álvaro Osorio Balvin, Carlos Alejandro Patiño Gómez
4. März 2016 – 10. März 2016
1 Woche
7 Years
Lukas Graham

Lukas Forchhammer, Morten Ristorp, Stefan Forrest, Morten Pilegaard
11. März 2016 – 28. April 2016
7 Wochen
Faded
Alan Walker

Anders Froen, Gunnar Greve Pettersen, Alan Walker, Jesper Borgen
29. April 2016 – 5. Mai 2016
1 Woche (insgesamt 10 Wochen)
Sofia
Álvaro Soler

Álvaro Tauchert Soler, Simon Triebel, Ali Zuckowski, Jakke Erixson, Nadir Khayat
Wie schon im Vorjahr konnte der deutsch-spanische Sänger in Italien einen Sommerhit landen.
6. Mai 2016 – 12. Mai 2016
1 Woche (insgesamt 2 Wochen)
Vorrei ma non posto
J-Ax & Fedez

Alessandro Aleotti, Federico Leonardo Lucia
13. Mai 2016 – 19. Mai 2016
1 Woche (insgesamt 10 Wochen)
Sofia
Álvaro Soler

Álvaro Tauchert Soler, Simon Triebel, Ali Zuckowski, Jakke Erixson, Nadir Khayat
20. Mai 2016 – 26. Mai 2016
1 Woche (insgesamt 2 Wochen)
Vorrei ma non posto
J-Ax & Fedez

Alessandro Aleotti, Federico Leonardo Lucia
27. Mai 2016 – 21. Juli 2016
8 Wochen (insgesamt 10 Wochen)
Sofia
Álvaro Soler

Álvaro Tauchert Soler, Simon Triebel, Ali Zuckowski, Jakke Erixson, Nadir Khayat
22. Juli 2016 – 28. Juli 2016
1 Woche
Cheap Thrills
Sia

Sia Furler, Greg Kurstin
29. Juli 2016 – 1. September 2016
5 Wochen
Andiamo a comandare
Fabio Rovazzi

Fabio Rovazzi
2. September 2016 – 8. September 2016
1 Woche (insgesamt 2 Wochen)
We Don’t Talk Anymore
Charlie Puth feat. Selena Gomez

Charlie Puth, Jacob Kasher Hindlin, Selena Gomez
9. September 2016 – 15. September 2016
1 Woche
Cold Water
Major Lazer feat. Justin Bieber &

Ed Sheeran, Benjamin Levin, Karen Marie Ørsted, Thomas Pentz, Justin Bieber, Jamie Scott, Philip Meckseper, Henry Allen
16. September 2016 – 22. September 2016
1 Woche (insgesamt 2 Wochen)
We Don’t Talk Anymore
Charlie Puth feat. Selena Gomez

Charlie Puth, Jacob Kasher Hindlin, Selena Gomez
23. September 2016 – 13. Oktober 2016
3 Wochen (insgesamt 6 Wochen)
Let Me Love You
DJ Snake feat. Justin Bieber

William Grigahcine, Justin Bieber, Andrew Watt, Ali Tamposi, Brian Lee, Louis Bell
14. Oktober 2016 – 20. Oktober 2016
1 Woche
Ninna Nanna
Ghali

Ghali, Charlie Charles
21. Oktober 2016 – 27. Oktober 2016
1 Woche (insgesamt 6 Wochen)
Let Me Love You
DJ Snake feat. Justin Bieber

William Grigahcine, Justin Bieber, Andrew Watt, Ali Tamposi, Brian Lee, Louis Bell
28. Oktober 2016 – 3. November 2016
1 Woche
Potremmo ritornare
Tiziano Ferro

Tiziano Ferro, Michael Tenisci
4. November 2016 – 17. November 2016
2 Wochen (insgesamt 6 Wochen)
Let Me Love You
DJ Snake feat. Justin Bieber

William Grigahcine, Justin Bieber, Andrew Watt, Ali Tamposi, Brian Lee, Louis Bell
18. November 2016 – 1. Dezember 2016
2 Wochen
Assenzio
J-Ax & Fedez Featuring Stash & Levante

Alessandro Aleotti, Federico Leonardo Lucia
2. Dezember 2016 – 8. Dezember 2016
1 Woche
Tutto molto interessante
Fabio Rovazzi

Fabio Rovazzi
← 2015  

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatAuszeichnungsarchiv. FIMI, abgerufen am 2016-01-14 (italiano).


Vorlage:Navigationsleiste Nummer-eins-Hits in Italien Siehe auch: Nummer-eins-Hits 2016 in Estland, Hongkong, Litauen, Portugal, Weißrussland,

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki