FANDOM


Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Litauen im Jahr 2015. Es gab in jenem Jahr 12 oder mehr Nummer-eins-Singles.


Flag of Lithuania Nummer-eins-Singles 2015

← 2014 in den Charts von Litauen 2016 →
Datum
Wochen (insgesamt)
Titel
Interpret
Autor(en)
Zusätzliche Informationen
28. Dezember 2014 – 11. Januar 2015
3 Wochen (insgesamt 2 Wochen)
Night Changes
One Direction

John Ryan, Julian Bunetta, Jamie Scott, Harry Styles, Liam Payne, Louis Tomlinson, Niall Horan, Zayn Malik
12. Januar 2015 – 1. Februar 2015
3 Wochen
unbekannt
unbekannt
2. Februar 2015 – 12. April 2015
10 Wochen (insgesamt 11 Wochen)
Love Me Like You Do
Ellie Goulding

Max Martin, Savan Kotecha, Ali Payami, Tove Nilsson, Ilya Salmanzadeh
13. April 2015 – 19. April 2015
1 Woche
unbekannt
unbekannt
20. April 2015 – 10. Mai 2015
3 Wochen (insgesamt 3 Wochen)
Style
Taylor Swift

Max Martin, Shellback, Taylor Swift, Ali Payami
11. Mai 2015 – 17. Mai 2015
1 Woche (insgesamt 1 Wochen)
Stole The Show
Kygo Featuring Parson James

Kyle Kelso, Michael Harwood, Marli Harwood, Kyrre Gørvell-Dahll, Ashton Parson
18. Mai 2015 – 31. Mai 2015
2 Wochen (insgesamt 2 Wochen)
Supergirl
Anna Naklab Featuring Alle Farben & Younotus

Mike Gommeringer, Sebastian Padotzke, Uwe Bossert, Phillip Rauenbusch, Raymond Michael Garvey
1. Juni 2015 – 20. Juni 2015
2 Wochen (insgesamt 3 Wochen)
Heroes
Måns Zelmerlöw

Joy Deb, Linnea Deb, Anton Malmberg Hård af Segerstad
21. Juni 2015 – 27. Juni 2015
1 Woche (insgesamt unbekannt Wochen)
unbekanntInterpret
28. Juni 2015 – 4. Juli 2015
1 Woche
Supergirl
Anna Naklab Featuring Alle Farben & Younotus

Mike Gommeringer, Sebastian Padotzke, Uwe Bossert, Phillip Rauenbusch, Raymond Michael Garvey
5. Juli 2015 – 11. Juli 2015
1 Woche
unbekannt
unbekannt
12. Juli 2015 – 25. Juli 2015
2 Wochen (insgesamt 2 Wochen)
Po Dangum
Monika Linkytė

Leon Somov, Jazzu
26. Juli 2015 – 1. August 2015
1 Woche (insgesamt 2 Wochen)
unbekannt
unbekannt
2. August 2015 – 8. August 2015
1 Woche
Supergirl
Anna Naklab Featuring Alle Farben & Younotus

Mike Gommeringer, Sebastian Padotzke, Uwe Bossert, Phillip Rauenbusch, Raymond Michael Garvey
9. August 2015 – 22. August 2015
2 Wochen (insgesamt 2 Wochen)
Reality
Lost Frequencies Featuring Janieck Devy

Radboud Miedema, Felix De Laet, Janieck van de Polder
23. August 2015 – 29. August 2015
1 Woche
unbekannt
unbekannt
30. August 2015 – 12. September 2015
2 Wochen (insgesamt 2 Wochen)
Drag Me Down
One Direction

John Ryan, Julian Bunetta, Jamie Scott
13. September 2015 – 3. Oktober 2015
3 Wochen (insgesamt 3 Wochen)
How Deep Is Your Love
Calvin Harris + Disciples

Calvin Harris, Ina Wroldsen, Disciples
4. Oktober 2015 – 31. Oktober 2015
4 Wochen
unbekannt
unbekannt
1. November 2015 – 12. November 2015
2 Wochen (insgesamt 2 Wochen)
Open Season
Josef Salvat

Josef Salvat, Rich Cooper, Laurent Lascarret
13. November 2015 – 19. Dezember 2015
5 Wochen (insgesamt 6 Wochen)
Hello
Adele

Adele Adkins, Greg Kurstin
20. Dezember 2015 – 2. Januar 2016
2 Wochen (insgesamt 4 Wochen)
Open Season
Joset Salvat

Josef Salvat, Rich Cooper, Laurent Lascarret
← 2014   2016 →

Weblinks Bearbeiten

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 2015 in Bulgarien, Estland, Hongkong, Südafrika, Vereinigtes Königreich Weißrussland,

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.