FANDOM


Louis Pawellek (* 2. Mai 1998 in Peine) ist ein deutscher Schlagersänger und Songschreiber.

Leben Bearbeiten

Zur Schlager- und Volksmusik fand er durch das Schlager-Duo Amigos. Als Anhänger des Schlager-Duos und Leiter des ehemaligen Amigos-Fanclub Ostwestfalen-Lippe (2014–2015), identifizierte er sich schon früh mit den alltagsnahen Texten der Amigos, die Situationen und Geschichten aus dem Leben erzählen. Inspiriert durch die Liedtexte der Amigos schrieb er im Jahr 2014 seine ersten eigenen Liedtexte und Kompositionen als Songwriter. Diese erzählen von eigenen erlebten Lebensgeschichten. So entstand ein eigenes Repertoire von mehr als 120 Liedern im Bereich der Schlager-,Country- und Volksmusik. Nachdem der Musikproduzent Michael Scheuch ihn 2016 entdeckte folgten in den Jahren darauf eine intensive Arbeit im Tonstudio mit mehreren Projekten. Seit 2016 nimmt er Singles für den Rundfunk auf. Seine erste Single Wenn in unseren Herzen erschien 2016 in der Plattenfirma Lyrics&Sound aus Lemgo und erreichte erstmals Platzierungen in verschiedenen Radio-Hörercharts im gesamten deutschsprachigen Europa. Bei dem Webradio Nordostseestrand-Radio aus Seelow moderiert er seit 2016 seine eigene Radiosendung, die den Namen Schlagerparty trägt.

Seine ersten Auftritte als Schlagersänger folgten nach der Veröffentlichung der ersten Single Wenn in unseren Herzen und führten ihn erstmals zu einigen Veranstaltungen in der Region Ostwestfalen-Lippe. Die erste Bühnenerfahrung sammelte er auf einer Veranstaltung der Schützengesellschaft Oerlinghausen, die ihm die Möglichkeit gaben sich vor rund 1500 Zuschauern musikalisch zu präsentieren[1]. Die Besonderheit an dem musikalischen Werdegang ist, dass er von verschiedenen Zeitungen (u.a. [Lippische-Landeszeitung und der neuen Westfälischen) regelmäßig begleitet wird und diese über seinen Werdegang berichten[2]. Weitere Bekanntheit erreichte er, durch mehrere Radioauftritte in privaten und öffentlichen Radiosendern in Deutschland, Österreich, Schweiz, Holland und Norwegen, in denen er als Newcomer beschrieben wurde. Mit mehreren tausend Followern die ihn über die sozialen Netzwerke (Facebook und YouTube) verfolgen hat er eine stetig wachsende Fangemeinde. Im Jahr 2018 geht er erstmals in den Ländern Deutschland, Niederlande und der Schweiz auf Tournee. Die Tour trägt den Namen des gleichnamigen Albums Aus ganzem Herzen, das am 17. Oktober 2017 im Handel erschienen ist.

Er lebt in Lemgo und absolviert am Felix-Fechenbach Berufskolleg neben der musikalischen Arbeit eine Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher.

Diskografie Bearbeiten

Alben

  • 2017: Aus ganzem Herzen

Singles

  • 2016: Wenn in unseren Herzen
  • 2017: Im Paradies brennt noch ein Licht
  • 2017: Du bist das Feuer
  • 2017: Goldene Nächte
  • 2017: Tag und Nacht

Engagement Bearbeiten

Neben der musikalischen Laufbahn, hat er ein großes geschichtlich/politisches Interesse und hat es sich als Ziel gesetzt neben der Musik auch auf solche Themen aufmerksam zu machen. Dadurch dass er selber noch Studierender des Felix-Fechenbach Berufskollegs in Detmold ist, hat er auch eine jüngere Zielgruppe der jungen Erwachsenen, die er thematisch erreichet. So bereiste er mehrere Gedenkstätten des Nationalsozialismus und arbeitete Vorträge aus, mit denen er u.a. in Berufsschulen auftrat, um auf die Taten im zweiten Weltkrieg aufmerksam zu machen.[3]

Im Jahr 2015 traf er die Auschwitz, Bergen-Belsen und Theresienstadt Überlebende Karla Raveh und verfilmte ein Interview mit ihr.[4] Unterstützt wird er bei seinen Vorträgen von der Peter-Gläsel Stiftung, dem Kreis Lippe und dem Felix-Fechenbach Berufkolleg.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1.  Patrick Bockwinkel: 18-jähriger Horner hat auf Après-Ski-Party seinen ersten Live-Auftritt | Horn-Bad Meinberg. In: Horn-Bad Meinberg. (http://www.lz.de/lippe/horn_bad_meinberg/21716849_18-jaehriger-Horner-hat-auf-Apres-Ski-Party-der-Oerlinghauser-Schuetzen-seinen-ersten-Live-Auftritt.html).
  2.  Heidi Stork: Der Schlagersänger aus Brake | Lemgo. In: Lemgo. (http://www.lz.de/lippe/lemgo/21960965_Der-Schlagersaenger-aus-Brake.html).
  3.  Alexandra Schaller: Vortrag: „Auschwitz darf sich nicht wiederholen“ | Detmold. In: Detmold. (http://www.lz.de/lippe/detmold/20974716_Vortrag-Auschwitz-darf-sich-nicht-wiederholen.html).
  4. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatJean-Louis Pawellek: Jean-Louis Pawellek- Zeitzeugen Interview mit Karla Raveh. 2017-01-20, abgerufen am 2017-11-04.


Wikipedia-logo-v2-wordmark
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.