FANDOM


Mike Godyla (* 16. März 1964 in Düsseldorf) oder der "Mann mit Bass" ist ein Liedermacher und Mitglied der neueren "Liedermaching"-Gemeinschaft.

Seine Lieder stellen auf humoristische Weise Alltagsgeschichten und die Sorgen der "kleinen Leute" dar. Seit 2005 ist er mit Stefan Janzik an der Gitarre unterwegs.

Oft nur mit einer Akustik-Bassgitarre begleitet, erreicht er mit seiner facettenreichen Stimme einen beachtlich ausdrucksvollen Klang.

Er gastiert regelmäßig in ganz Deutschland in kleineren Clubs, Kneipen und Kulturzentren.

Auftritte hatte er auch gemeinsam mit Götz Widmann, mit dem er befreundet ist.

Leben Bearbeiten

Godyla spielte ab 1982 in der Reggae-Band "Umoya" als Gitarrist und Sänger. 1984 machte er Abitur und musizierte dann bis 1986 in Lyon als Gitarrist und Backupsänger der Gruppe "Mad in France".

Es folgte ein Studium der Philosophie und Germanistik in Bonn. Von 1992 bis 1995 absolvierte er eine Ausbildung als Krankenpfleger. Die Zeit von 1989 bis 2000 war er Gitarrist, Sänger und endlich auch Bassist bei den Reggae-Musikern der Gruppe "Riddim Ital".

Solistisch begann er 1998 in Erscheinung zu treten - als Geschichtenerzähler. Ab 2000 war er schließlich bei Liedermaching aktiv, u.a. im Vorprogramm von Götz Widmann und Strom & Wasser. Nachdem er 2002 sein erstes Album herausbrachte, war er 2003 mit seinem Bruder A. Fleckenstein auf Tour.

Zurzeit lebt er in Bonn und ist hier gern gesehener Gast im Kult41

CDs Bearbeiten

Mike Godyla -Mann mit Bass (2002)

Weblinks Bearbeiten


Wikipedia-logo-v2-wordmark.svg
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.