FANDOM


MikeSprunkel.png

Mike Spunkel während eines Konzertes

Mike Sprunkel (Michael Harold Sprunkel) (* 3. Dezember 1961 in Guelph, Kanada) ist ein deutschsprachiger Musiker und Radiomoderator. Mike Sprunkel lebt in Jugenheim.

Leben und Wirken

Seine musikalische Karriere begann Sprunkel 1978. Er gründete 1978 die Schüler-Band "The Jumbles" und kurz darauf die Band "Frankfurter Kreuz". Seit Mitte der 1980er Jahre spielt Sprunkel vorwiegend in eigenen Formationen mit unterschiedlicher Besetzung ("Blues me up Scotty", "Pik Sieben", "Feinschliff", "Andiamo", "Mike Sprunkel und Band"). Mike Sprunkel spielte am Frankfurt Römer zur Anti Atomkraft Demo im Mai 2011 vor 10.000 Zuhörern.[1][2]

Mit dem Erscheinen seiner ersten CD Fundstücke von 2005, entschloß sich Sprunkel seine Werke nur im Direkt und Einzelvertrieb anzubieten.

Sprunkel organisierte 2007 mit seiner Künstlergemeinschaft "Der Liederabend" über 120 Konzerte in ganz Hessen. An den Konzerten nahmen nur von Musiker teil, die ausschließlich eigene Werke spielen.[3][4]

Radiomoderation für RauteMusik betreibt Mike Sprunkel seit 2007.[5][6] 2007 komponierte er die Musik für die Schulungs-DVD von Elfi Besuden.[7]

2008 feierte Sprunkel sein 30-jähriges Bühnenjubiläum. Sein Ehrengast war Henni Nachtsheim mit seiner Band. 2012 gewann Mike Sprunkel und Band den Silberpokal des Deutschen Rock & Pop Preises in der Kategorie "Bester Rhyhthm and Blues Song". Er war zusätzlich nominiert in der Kategorie Bester Rocksong.

2012 nahm Mike Sprunkel die CD Zauberland in den Bauer Studios auf. Die Hommage an Rio Reiser wurde von Rios Bruder Gert Möbius kommentiert: "Ich bin sehr zufrieden mit der Art wie ihr die Lieder meines Bruders interpretiert" [8]

2013 war der Semifinalist am Emerganza.

2014 hat Mike Sprunkel seine siebte CD produziert.

2014 nahm Mike Sprunkel die zweite CD Zauberland in den Bauer Studios auf. Dieses Werk wieder mit Flügel und Gesang repräsentiert seine eigenen Titel.

Diskographie

  • 2005 - Mike Sprunkel mit Feinschliff - (aere58studios) [9]
  • 2007 - Andiamo - Lieder, Leben, Leidenschaft (Studio Leukel)
  • 2010 - Andiamo - Weihnachten zuhaus' (Jazzman Studios)
  • 2011 - Mike Sprunkel - Ganz'n Rotes Gastmusiker Ali Neander (aere58studios)
  • 2012 - Michael Leukel und Mike Sprunkel - Zauberland (Hommage an Rio Reiser) (Bauer Studios Ludwigsburg) [10]
  • 2013 - Andiamo - Altstadt Cafe (Jazzman Studios)
  • 2014 - Mike Sprunkel Band - MSB - (Visions of Sound / area58studios)

Auszeichnungen

  • Winter 2012 "Bester Rhythm and Blues Song" Platz 2 beim Deutschen Rock und Pop Preis[11]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Mike Sprunkel, Youtube.de.
  2. Mike Sprunkel - Frankfurter Rundschau .
  3. Mausefalle-Bonn.de.
  4. Carookee.net.
  5. Europas größtes Internetradio - RauteMusik.FM.
  6. WebWiki.de, Mike Jazzhaus.
  7. Schulungs DVD von Elfi Besuden
  8. Zauberland .
  9. area58studios.
  10. Bauer Studios.
  11. BluewsNews.de - Deutscher Rock und Pop Preis.
Wikipedia-logo-v2-wordmark.svg
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.



Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.