Fandom

Musik-Wiki

Miu

Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Miu (bürgerlich Nina Graf) ist eine Sängerin aus Hamburg.

Karriere Bearbeiten

Sie ist Leadsängerin der gleichnamigen Band und Dozentin an der Hamburg School Of Music.[1] 2014 absolvierte sie den Popkurs der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.[2] Seit Februar 2015 betreibt sie zusammen mit 2 anderen Dozentinnen eine Gesangsschule.[3] Miu tritt regelmäßig in Clubs sowie auf Veranstaltungen und Festivals auf, z. B. beim oder auf dem JazzBaltica-Festival. Die Besetzung der Band variiert dabei, Club-Auftritte werden z. B. meist ohne Bläsersatz gespielt.

Auftritte (Auswahl) Bearbeiten

Rezeption Bearbeiten

Verschiedene Medien berichten positiv über Miu. Die Welt zog Parallelen zu Amy Winehouse und Adele.[5]

Diskografie Bearbeiten

Ihre erste EP May I Introduce... wurde 2012 über eine Crowdfunding-Kampagne finanziert. Das Mini-Album Complicated Issues folgte 2014, ebenfalls als Eigenproduktion. Das Debütalbum Watercoloured Borderlines wurde im Frühjahr 2015 in den Hamburger Yeah! Yeah! Yeah!-Studios in Hamburg produziert, am 14. Juli 2015 erstmals vorgestellt und ist am 21. August 2015 beim Label Herzog Records erschienen.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Liste der Dozenten an der Hamburg School of Music, abgerufen am 9. Juli 2015
  2. Bericht über den Popkurs bei welt.de, abgerufen am 9. Juli 2015
  3. Miu, meine Miu: Mit Soul, Charme und Power ins neue Jahr, Hamburger Abendblatt, abgerufen am 9. Juli 2015
  4. http://www.ln-online.de/Lokales/Luebeck/Toller-Auftakt-des-Duckstein-Festivals
  5. Die schöne Blonde mit dem Soul im Herzen, Die Welt, abgerufen am 9. Juli 2015

Weblinks Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki