FANDOM


Morphosys ist eine 2002 in Regensburg gegründete Death-Thrash-Metal Band, die erheblichen Einfluss von Bands aus den 1990er Jahren wie z.B. Massacre, Benediction, Sodom, Totenmond hat, aber auch Einflüsse von Black Metal sind vorhanden.

Auf jeden Album von Morphosys ist ein deutschsprachiger Song, der sich deutlich vom Rest ihrer Musik abhebt.

Bandgeschichte Bearbeiten

Bearbeiten

Morphosys wurden am 1. Januar 2002 gegründet. Im Dezember 2004 veröffentlichte die Band in Eigenregie ihr erstes 12 Track Demo, deren limitierte Auflage von 500 Stück in kürzester Zeit restlos ausverkauft worden ist.
Im August 2005 schaffte es der Song Ode To My Chainsaw auf den Sampler von Rebirth the Metal Vol. 2. 
 
Im April 2006 nahm die Band ihr erstes Studio Album „Der
Blutmond“ im Dragonstudio München auf. Gemastert und gemixt wurde das Album im
Aexxys Art Studio in Schwandorf durch Necrophagist Bassist Stephan Fimmers. Das
Album wurde von Morphosys im November 2006 selbst veröffentlicht.
Der Song „ The Fall Of Heaven“ wurde im July 2007 erstmals
auf dem Sampler des
G.U.C. Magazines No. 23 veröffentlicht. Eine überarbeitete
Version des Songs The Fall Of Heaven kam im August 2008 auf die             Extreme Aggression Compilation Vol. 1.
Nach einigen Besatzungswechseln in der Band nahm die Band
2008 ihr zweites Studio Album The Chopping Block im Aexxys Art Studio
Schwandorf auf, welches nun komplett von Necrophagist Bassist Stefan Fimmers
Produziert worden ist.
Morphosys gründeten nach den Aufnahmen zu „The Chopping
Block“ ihr eigenes Plattenlabel „Bloodmoon Records“, welches in Zusammenarbeit
mit Twilight als Vertriebspartner im März 2009 das zweite Studio Album „The
Chopping Block“ auf den Markt brachte.
Im März 2011 veröffentlichten Morphosys ihr drittes Studio
Album A Face Of Leather welches wieder im Aexxys Art Studio durch Stephan
Fimmers produziert wurde. Veröffentlicht wurde das Album vom Label Bloodmoon
Records und Twilight-Vertrieb weltweit. Als Gastsänger ist Paul Speckmann von Master beim Song Necromaniac zu hören.
Im Juni 2012 verliess Bassist Marcus die Band.                              Festes Bandmitglied wurde Anfang 2013 Bassistin Jazz Summers.
Anfang 2016 übernahm Alex den Posten des Drummers.
Von Januar 2017 bis März 2017 nahmen Morphosys im Aexxys Art
Studio in mehreren Seassions ihr viertes Album The Saw Is Family auf.    Produziert wurde es wieder von Stammproduzent Stephan Fimmers.       Veröffentlicht wird das Album im September 2017 vom Label
Witches Brew.


Bandbesetzung Bearbeiten

Gründungsmitglieder Bearbeiten

  • Chris Caravello - Gesang
  • Oliver Gordon - Gitarre
  • Stephan Simmert - Bass
  • Elvis - Drums

Aktuelle Besetzung Bearbeiten

  • Chris Caravello – Gesang
  • Marko – Gitarre
  • Jazz Summers – Bass
  • Alex – Schlagzeug

Ehemalige Mitglieder Bearbeiten

  • Oliver Gordon – Gitarre
  • Elvis – Drums
  • Stephan Simmert - Bass
  • Surtur – Bass
  • Karre – Schlagzeug
  • Christop – Schlagzeug
  • Daniel – Schlagzeug
  • Shadrak – Schlagzeug
  • Marcus - Bass
  • Alex -Drums
  • Langi - Gitarre

Diskografie Bearbeiten

  • Morphosys (Demo, 2004)
  • Rebirth The Metal Vol.2 (2005 Sampler) Song Ode To My Chainsaw
  • Der Blutmond (Album 2006)
  • G.U.C. Magazines No. 23 (Sampler 2008) Song The Fall Of Heaven
  • Extreme Aggression Compilation Vol. 1 (Sampler 2008) Song The Fall Of Heaven
  • The Chopping Block (Album 2009 Bloodmoon Records/Twilight)
  • A Face of Leather (Album 2011 Bloodmoon Records/Twilight)

Weblinks Bearbeiten

Wikipedia-logo-v2-wordmark
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.