FANDOM


Die Musikland Niedersachen gGmbH ist eine Netzwerkinitiative, die als Koordinationspunkt und Ansprechpartner für Musikveranstalter und die professionelle Musikszene in Niedersachsen fungiert. Musikland Niedersachsen wurde Anfang 2008 als Projektinitiative der Stiftung Niedersachsen in gemeinsamer Trägerschaft des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur und der Niedersächsischen Sparkassenstiftung gegründet.[1] Seit Mitte 2012 ist die Tochtergesellschaft der Stiftung Niedersachsen eine eigenständige gGmbH.

Aufgaben und Ziele Bearbeiten

Ziel ist es, die Musikkultur in Niedersachsen sicht- und erlebbar zu machen und innovative Formate besonders im Bereich der Musikvermittlung zu fördern.

Musikvermittlung Bearbeiten

Musikvermittlung ist eines der zentralen Anliegen von Musikland Niedersachsen, um verschiedenen Zielgruppen neue Zugänge zu vielfältigen musikalischen Genres und ihnen noch unbekannter Musik zu ermöglichen. In Kooperation mit der Niedersächsischen Sparkassenstiftung schreibt Musikland Niedersachsen biennal den mit 40.000 Euro dotierten Förderpreis Musikvermittlung aus. Mit dem Preis werden Projekte im Bereich Musikvermittlung und Konzertpädagogik gefördert.[2]

Die Fachtreffen des Teams Musikvermittlung ermöglichen Vertretern verschiedener Organisationen wie Opernhäusern, Stadttheatern, Orchestern, Festivals, Ensembles, Musikschulen und der Kirchenmusik, die in Niedersachsen im Bereich der Musikvermittlung aktiv sind, Erfahrungen auszutauschen und in Seminaren oder Workshops zu unterschiedlichen Aspekten der Musikvermittlung neue Impulse für ihre Arbeit zu bekommen. Es finden jährlich drei Fachtreffen des Teams Musikvermittlung statt.[3]

Jahreskonferenz Bearbeiten

Die Jahreskonferenz fungiert als jährliches Netzwerktreffen der professionellen Musikszene Niedersachsens. In diesem Rahmen werden aktuelle Entwicklungen der Musikkultur thematisiert und in Workshops, Vorträgen und Foren diskutiert. Das Thema der Jahreskonferenz 2014 lautete „Vorteil: Teilen“ und setzte sich mit dem Teilen musikalischer Inhalte, Ideen und Repertoire auseinander.[4]

Kampagnen Bearbeiten

Seit 2011 veranstaltet Musikland Niedersachsen jährlich eine Kampagne, um das niedersächsische Musikleben sichtbar zu machen.

Im ersten Jahr wurden dazu unter dem Motto „SoundScape Niedersachsen“ typisch niedersächsische Klänge aufgenommen und stehen nun als musikalische Landkarte auf der Homepage bereit. 2012 konnte bei „Ein Land, ein Lied – misch mit!“ jeder selbst seine Version des Liedes „Alles geht“ aufnehmen. Bei der dritten Jahreskampagne 2013 stand die Definition eines „Musiklandes“ im Vordergrund. Deshalb wurden Kinder gefragt: „Wie stellst du dir ein Musikland vor?“ Im Jahr 2014 beschäftigt sich die Jahreskampagne unter dem Motto „Heimvorteil“ mit der Hausmusik und den sozialen, verbindenden Aspekten von Musik.[5] Von Juni bis Oktober führt eine Tour durch niedersächsische Innenstädte, die am 22. November im Tag der Hausmusik gipfelt.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Vision und Ziele, Musikland Niedersachsen, abgerufen am 06. August 2014
  2. Förderpreis Musikvermittlung, Musikland Niedersachsen, abgerufen am 06. August 2014
  3. Fachtreffen, Musikland Niedersachsen, abgerufen am 06. August 2014
  4. Jahreskonferenz, Musikland Niedersachsen, abgerufen am 06. August 2014
  5. Kampagnen, Musikland Niedersachsen, abgerufen am 06. August 2014

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki