Fandom

Musik-Wiki

Nufunk

Diskussion0 Teilen
Platzhalter.png

Der Popmusikstil Nufunk (['njuːfʌŋk] deriv. New Funk) entstand Mitte der 2000er Jahre und bildet eine Unterform einer deutschsprachigen alternativen Popmusik Bewegung mit Künstlern wie bspw. Wir sind Helden, Silbermond, Seeed und anderen. Die Definition des Genres ist bisher relativ unpopulär.

Definition Bearbeiten

Als Nufunk wird generell alternative Popmusik mit Einflüssen aus den Genres Funkrock und Alternative Rock bezeichnet. Der deutschen Musikszene entsprungen ist der Nufunk nicht mit Nu-Funk, der Unterform des amerikanischen Deep Funk der 70er Jahre zu verwechseln.

Texte Bearbeiten

Typisch für das Genre sind deutsche Texte die thematisch offen vor allem der positiven Musik des Nufunk dienen. Vor dem Hintergrund besonderer Originalität schreiben die Künstler in der einfachen Sprache ihrer Szene.

Spirit Bearbeiten

Aus dem Funkrock und Alternative Rock adoptiert ist die Musik des Nufunk grooveorientiert. Obwohl sich der Popmusikanteil aus Elementen der amerikanischen Feel Good Musik (Red Hot Chili Peppers, Jack Johnson, Brett Dennen, etc.) zusammensetzt basiert die Live Performence auf einer energetischen Darbietung. Der Spirit des Nufunk verfolgt zum größten Teil die Verbreitung positiver Gefühle durch Musik.

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema Bearbeiten

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du in deinem Wiki ebenfalls einen Artikel zu diesen Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

22px Web Community Wiki: Nufunk
wcw:Nufunk


Weltweit ist der neue Funk-Sound angesagt. Tanzbare Club-Musik, die vergangene Tage wieder aufleben lässt. Ein kurzer Einblick in die Nu-Funk-Szene.Die Wurzeln des Sounds liegen in den USA und Großbritannien. Beeinflusst vom Funk der 70er Jahre ist Nu Funk eine neue, tanzbare Version, die für die Tanzfläche prädestiniert ist. Und genau diese werden aktuell weltweit erobert…

Zwar gibt es durchaus Bands, die selbst ihre Version des alten Funks spielen, jedoch handelt es sich vorwiegend um eine durch ihre DJs geprägte Szene. Die Sets bestehen größtenteils nicht aus selbst komponierter oder aufgenommener Musik, sondern zeichnen sich eher durch sample-basierende Funk-Rhythmen aus. Da die Stücke, vereinfacht gesagt, meist nur aufgepeppt werden, indem beim Mix sehr viel Wert auf die Tanzbarkeit gelegt wird, sind sie dem Hörer wohl bekannt. Oft tauchen somit alte Lieblingslieder aus den letzten Jahrzehnten in neuem Gewand wieder auf. Gute Laune ist vorprogrammiert. Sowohl „zuhause“ in den Clubs, als auch im Autoradio funktioniert der Sound perfekt.

Nu Funk besteht aus Elementen von Funk, Hip Hop, Dubstep und Big BeatBearbeiten

Neben dem Phänomen Nu Funk existiert außerdem der Begriff Ghetto Funk. In den einschlägigen Online-Foren wird darüber diskutiert, wo hier die Linie zu ziehen ist. Während Nu Funk eine aufgefrischte, organische Version von originalem Funk ist, ist beim Ghetto Funk der Bass dominierend, sodass eher Nähe zum Dubstep und Hip Hop besteht. Erinnerungen an den Big Beat Sound Ende der 90er Jahre werden wach. Festhalten kann man, dass die Grenzen hier fließend sind, da für gewöhnlich zwischen den verschiedenen Stilen gewechselt wird, um keine Langeweile aufkommen zu lassen.

Goodgroove Records gilt als ReferenzBearbeiten

Ein Label, dass dabei einen herausragenden Status erlangt hat, ist Goodgroove Records aus Bath in England. Der Sound des Labels gilt mittlerweile als Referenz im Kosmos des Nu Funk. Unter dem Dach von Goodgroove werden Mixes von DJs aus der ganzen Welt veröffentlicht. Die populäre Reihe „Regrooved“ geht neben den Vinyl-Releases weltweit auf Tour. Sollte man die Möglichkeit haben, eine der Parties live mitzuerleben, sollte man sich diese nicht entgehen lassen. Dabei stehen die Goodgroove DJs gerne mit lokalen Größen gemeinsam hinter den Plattentellern. Angereichert werden die Auftritte dann oftmals mit Live-Einlagen.

Mehr InformationenBearbeiten

Nu Funk anhören bei Goodgroove und den FunkhuntersBearbeiten

2 DJs, die mit 4 Plattenspielern bewaffnet, die Menge regelmäßig zum Toben bringen, sind die Funkhunters aus Vancouver, Kanada. Anhören kann man sich auf deren Online-Präsenz beispielsweise das „Regrooved Canada“-Set.

Um einen Einblick in den Sound zu bekommen, ist man sowohl bei Goodgrove Records als auch bei den Funkhunters gut aufgehoben, da hier gerne kostenlos DJ-Sets und Podcasts angeboten werden. Schnell stößt man auf weitere interessante Künstler. Gräbt man sich durch die Musik, wird schnell klar, dass es sich zwar noch um einen relativ überschaubaren Kreis von involvierten Djs und Musikern handelt, der Sound jedoch definitiv expandiert.

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema Bearbeiten

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks Bearbeiten

Netzwerke Bearbeiten

Blogs Bearbeiten


* Dieser Wikipedia-Artikel wurde incl. aller Autoren und Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki