Fandom

Musik-Wiki

OGAE Germany

Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Vorlage:Orphan

Die OGAE Germany e. V. ist Teil des internationalen Netzwerks OGAE (Organisation Générale des Amateurs de l'Eurovision) und wurde in der heutigen Form am 28. Mai 2000 gegründet. Sie ist ein Zusammenschluss von Menschen, die sich für den Eurovision Song Contest interessieren. Derzeit (2006) gehören ihr etwa 500 Mitglieder an. Seit Dezember 2001 ist der Verein als gemeinnützig anerkannt.

Geschichte Bearbeiten

Mitte der Achtziger Jahre erbat Irving Wolther Informationsmaterial bei der European Broadcasting Union zum Thema Eurovision Song Contest. Darunter waren auch Hinweise auf die OGAE, die einige Zeit zuvor in Finnland gegründet worden war. Wolther setzte sich mit den dortigen Verantwortlichen in Verbindung und gründete daraufhin die OGAE Germany. Diese war eine lockere Vereinigung von Interessierten, hatte also keine besondere Rechtsform. Mit der Zeit wurden Mitgliederzahl und Angebote immer größer, so wurde eine Clubzeitschrift heraus gegeben, später hatte der Club auch eine eigene Website.

Insbesondere der Plattenservice erfreute sich großer Beliebtheit, zumal viele der Wettbewerbstitel des ESC nie in Deutschland kommerziell veröffentlicht wurden. Dies führte aber zu dem Problem, dass man für den Import von CDs eine juristische Person benötigt. Wolther gründete daraufhin eine Kommanditgesellschaft (KG).

Dies führte bei einigen Mitgliedern zu Protesten, da man bei einer KG nicht Mitglied, sondern nur Kunde ist. Es kam zum Eklat: Einige Personen setzten sich vom Club ab und gründeten einen neuen Verein. In einem Rechtsstreit wurde entschieden, dass der neue Verein den Namen OGAE Germany, nun mit dem Zusatz e. V., tragen durfte, der verbliebene Rest gründete ebenfalls einen Verein und gab sich den Namen Eurovision Club Germany e. V.

Präsident der OGAE Germany e. V. wurde Alexander von Sallach, der frühere Pressesprecher.

In der Anfangszeit betrachteten die beiden Vereine, insbesondere ihre Führungsspitzen, einander mit eher feindlichen Gefühlen - sehr zum Leidwesen der vielen Personen, die Mitglied beider Clubs waren. Ende 2002 kam es zu Differenzen zwischen von Sallach und der restlichen Clubführung; für Januar 2003 wurden Neuwahlen des Präsidiums (die ohnehin später im Jahr turnusmäßig fällig gewesen wären) angesetzt. Von Sallach kandidierte nicht erneut, sein bisheriger Stellvertreter Klaus Woryna wurde neuer Präsident. Im Januar 2006 wurde er für weitere 3 Jahre wiedergewählt.

Unter der neuen Führung entspannt sich das Verhältnis der Vereine; mittlerweile geht man freundschaftlich-kollegial miteinander um. Beide Clubs sind Mitglieder des internationalen OGAE-Netzwerks.

Leistungen des Clubs Bearbeiten

Die Vereinsmitglieder erhalten regelmäßig die Zeitschrift "Eurovoice" und haben die Möglichkeit, über den Videoservice alte Sendungen auf VHS oder DVD zu beziehen. Der Audioservice ist mittlerweile ausgelagert. Außerdem gibt es clubinterne Wettbewerbe und Clubtreffen auf regionaler und überregionaler Art. Hierzu werden oft internationale Stars eingeladen. Außerdem kann man über den Verein Tickets zu diversen Veranstaltungen beziehen.

Weblinks Bearbeiten


Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema Bearbeiten

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du in deinem Wiki ebenfalls einen Artikel zu diesen Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)


Social Networks Bearbeiten

{{#widget:Twitter Search |search=OGAE Germany |title=Infos über OGAE Germany bei Twitter |subtitle= }}

Vorlage:IP-PP Wikipedia

Autoren: Lady Whistler, Tom md, Ghoraidh, Merlissimo, AHZ, Jcornelius, Grap, Florian Adler, Zwobot, Dodo von den Bergen, Euroklaus, CMEW, Herrick, Chrislb

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki