Fandom

Musik-Wiki

Obscene Extreme

Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Obscene Extreme
Blick auf das Festivalgelände (2010)
Blick auf das Festivalgelände (2010)
Allgemeine Informationen
Ort Trutnov, Tschechien
Genre Grindcore, Hardcore Punk, Death Metal
Website http://www.obsceneextreme.cz/
Besucherzahlen
2011 ca. 5000
Vorherige Veranstaltungsorte
2009 Svojšice

Das Obscene Extreme ist ein Musikfestival, das seit 1999 im tschechischen Trutnov stattfindet. Der musikalische Schwerpunkt liegt bei Gruppen der Genres Hardcore Punk, Crustcore, Grindcore und Death Metal. Die Veranstaltung findet an drei Tagen im Juli statt. Jeder zahlende Besucher erhält einen kostenlosen Festival-Sampler.

Geschichte Bearbeiten

Grindmarket Obscene Extreme 2010.jpg

Der Grind Market auf dem Festivalgelände (2010)

Das Festival wurde 1999 von Miroslav „Čurby“ Urbanec, Inhaber des Plattenlabels Obscene Productions und eines Online-Shops, eher zufällig ins Leben gerufen, als aus seiner geplanten Geburtstagsfeier eine Veranstaltung mit 40 Bands wurde.[1] Zum ersten Festival waren rund 1200 Besucher anwesend, 2004 waren es bereits 3000. Anfangs wurden auf dem Festival ausschließlich vegetarische Speisen angeboten, weil Gründer Čurby selber Veganer ist.[1] Im Jahr 2008 wurde erstmals die Grenze von 5000 Besuchern erreicht. Zum zehnjährigen Jubiläum 2009 musste das Obscene Extreme vom „Na Bojišti“ (zu deutsch: "Auf dem Schlachtfeld", dem historischen Austragungsort der Schlacht bei Trautenau) genannten Veranstaltungsort in Trutnov nach Svojšice in der Nähe von Pardubice verlegt werden. Der Veranstalter sah sich außer Stande, die Kosten des Festivals ausschließlich aus Ticket- und T-Shirt-Verkäufen zu refinanzieren.[2] Nach Neuverhandlungen im Herbst 2009 findet das Obscene Extreme seit 2010 wieder in Trutnov statt. Im Jahr 2011 traten an drei Tagen insgesamt 69 Bands auf. Zusätzlich wurde erstmals ein Freak Day mit eine Tattoo- und Piercing-Show und verschiedenen Wettbewerben veranstaltet.[3] Das Obscene Extreme wird seit 2008 vom britischen Musikmagazin Terrorizer präsentiert. Im Rahmen des Festivals 2012 wurde die Organisation Ärzte ohne Grenzen durch den Verkauf eines T-Shirts unterstützt.

Die Veranstalter kündigten nach dem 2012er Festival an, dass 2013 Ableger in Mexiko, Indonesien und Australien veranstaltet werden.[4]

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Henri Kramer: OBSCENE PRODUCTIONS: Interview mit Curby. powermetal.de, 2004, abgerufen am 16. November 2011.
  2. ČURBY > for Obscene and Extreme in grind we trust. marastmusic.com, 9. August 2010, abgerufen am 16. November 2011 (tschechisch/englisch).
  3. Obscene Extreme Adds Extra "Freak Day" to Festival. Terrorizer, 24. Mai 2011, abgerufen am 17. November 2011 (englisch).
  4. Diana Glöckner: OBSCENE EXTREME - Jetzt geht es um die Welt! Legacy, 7. September 2012, abgerufen am 12. Dezember 2012.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki