FANDOM


Paul Falk (* 1997) ist ein deutscher Musiker, Schauspieler und Synchronsprecher. Er ist der zweite Sohn von Angelika Falk und dem Musikproduzenten Dieter Falk.

Seit seinem 8. Lebensjahr singt er Titelrollen in verschiedenen Kindermusicals wie „Mose – ein echt cooler Retter“ oder „Joseph – ein echt cooler Träumer“. Aktuell ist er Protagonist im Pop-Oratorium „Die 10 Gebote“, zu dem er auch die Melodie eines Stückes beitrug.

Paul Falk arbeitet auch als Synchronsprecher. Er lieh der Figur des kleinen König Macius im Kinofilm Der kleine König Macius – Der Film (2007) seine Stimme, wobei er den ursprünglich vorgesehenen Sprecher kurzerhand ersetzte, und wurde deswegen in der Kategorie herausragende Nachwuchsleistung für den Deutschen Preis für Synchron 2008 nominiert.[1] Er synchronisierte die Figur auch in der zweiten Staffel der gleichnamigen KI.KA-Fernsehserie, die ab dem 7. Oktober 2007 ausgestrahlt wurde.

Daneben spielt er in verschiedenen Fernsehserien und -produktionen wie „SOKO Köln“ oder „Wer liebt ist angekommen“.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Saxonia Media Filmproduktionsgesellschaft mbH: „Macius“-Synchronsprecher Paul Falk für Preis nominiert. Aufgerufen am 18. Januar 2010.

Wikilinks - Wikis mit Artikeln zum Thema Bearbeiten

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du in deinem Wiki ebenfalls einen Artikel zu diesen Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)


.


* Dieser Wikipedia-Artikel wurde incl. aller Autoren und Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki