FANDOM


Wikipedia:Löschregeln Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen.

Falls du Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht.
Zur Löschdiskussion

Begründung: Der LA tut mir sehr leid, weil ich die Band mag und auch schon live bewundert habe. Mit einem Album als Eigenveröffentlichung werden die RK aber leider nicht erreicht. Gripweed (Diskussion) 15:36, 19. Feb. 2016 (CET)

Qsicon Fokus2 Dieser Artikel wurde am 17. Februar 2016 auf den Seiten der Qualitätssicherung eingetragen. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich bitte an der Diskussion!
Folgendes muss noch verbessert werden: WP:Vollprogramm --Schnorpelbiene (Diskussion) 16:17, 17. Feb. 2016 (CET)
Info Dieser Artikel wird evtl. gelöscht, er wurde vorsichtshalber in das Musik-Wiki exportiert. -- 2001:A61:12A8:1:191:A422:96AA:E180 18:13, 19. Feb. 2016 (CET)
Pay No Respect
Allgemeine Informationen
Herkunft Kent, England
Genre(s) Hardcore Punk
Gründung 2007
Website www.paynorespect.co.uk
Aktuelle Besetzung
Joe Kenney
Jack Price
Dan Kenney
Guy Smith
Casp Howes

Pay No Respect ist eine 2007 in Kent (Vereinigtes Königreich) gegründete Hardcore-Punk-Band, welche derzeit bei In at the Deep End Records unter Vertrag steht.

Geschichte Bearbeiten

Pay No Respect begann ihre Karriere im Jahre 2007 und veröffentlichte ihr Debütalbum Fear Profits Man Nothing im Jahre 2009 selbst. 2010 erschien ihr zweites Album mit dem Titel Moving On auf Spook Records. Durch Touren mit Bands wie First Blood, Death Before Dishonor und Terror wurde sie immer mehr zu einer lokalen Größe.[1] 2011 veröffentlichte sie ein Split-Album mit der italienischen Band Awaken Demons. Pay No Respect spielte in den darauffolgenden Jahren mehrere Touren und auf mehreren großen Festivals in Europa, darunter auch 2012 auf dem Ghostfest in Leeds. 2014 veröffentlichte Pay No Respect ihr drittes Album mit dem Titel Hope for the Hopeless und spielte auf der „Hell on Earth Tour“ mit Bands wie Unearth, Shadows Fall und The Acacia Strain.[2]

Diskografie Bearbeiten

  • 2009: Fear Profits Man Nothing (Album, Eigenveröffentlichung)
  • 2010: Moving On (EP, Case 5 Records)
  • 2011: Split mit Awaken Demons (12"-EP)
  • 2014: Hope for the Hopeless (EP, In at the Deep End Records)

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. thisisnotascene.com
  2. hellonearthtour.de

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki